Net­flix über­holt Youtube

Digital Fernsehen - - Aktuell -

Ins­ge­samt 26,6 Pro­zent des glo­ba­len Vi­deo Con­tents be­herrscht der Strea­m­ing-An­bie­ter Net­flix. Das geht aus der Stu­die „2018 Glo­bal In­ter­net Pheno­me­na Re­port“des ame­ri­ka­nisch-ka­na­di­schen Un­ter­neh­mens Sand­vi­ne her­vor. Da­hin­ter folgt mit 24,4 Pro­zent das http-Strea­m­ing – al­so die Aus­lie­fe­rung von In­hal­ten über ei­nen kon­ven­tio­nel­len Web­ser­ver. Die Über­ra­schung da­hin­ter: YouTube lan­det trotz kos­ten­lo­ser In­hal­te mit 21,3 Pro­zent Markt­an­teil nur auf Platz 3. Der Vi­deo­st­rea­m­ing-Markt bleibt ins­ge­samt wei­ter um­satz­stark und wird in­so­fern zu­neh­mend hart um­kämpft. Schließ­lich macht er doch laut ei­ner Stu­die 57,7 Pro­zent des ge­sam­ten In­ter­net­ver­kehrs aus. Für die Da­ten­er­he­bung der Stu­die be­frag­te Sand­vi­ne mehr als 150 Ser­vice-Pro­vi­der-Kun­den welt­weit. Sie re­prä­sen­tie­ren 2,1 Mil­li­ar­den Abon­nen­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.