DVB-T2-Sen­der­über­sicht

Digital Tested - - Hintergrund -

DVB-T2 star­tet am 29. März vo­r­erst in 16 deut­schen Bal­lungs­räu­men. Mit dem neu­en Stan­dard wird nicht nur ei­ne un­gleich bes­se­re Bild­qua­li­tät als bis­her über die Di­gi­tal­an­ten­ne kom­men. DVB-T2 ver­spricht auch mehr Viel­falt.

Rund ei­nen Mo­nat be­vor der DVB-T2-Re­gel­be­trieb ein­ge­läu­tet wird, sind noch nicht al­le De­tails zur Pro­gramm­be­le­gung der Mul­ti­ple­xe be­kannt. An­hand der be­reits be­kann­ten De­tails ver­ra­ten wir Ih­nen, wor­auf Sie sich freu­en kön­nen.

Öf­fent­lich-Recht­li­che Pro­gram­me

Die Pro­gram­me von ARD und ZDF wer­den über DVB-T2 frei empfangbar blei­ben. Sie wer­den im neu­en Stan­dard nicht nur in HD kom­men, son­dern so­gar et­was mehr. Ein bun­des­weit ein­heit­li­ches An­ge­bot der Öf­fent­lich-Recht­li­chen wird es, ge­nau­so wie be­reits von DVB-T ge­wohnt, al­ler­dings nicht ge­ben. Die Un­ter­schie­de wer­den je nach Bun­des­land aber nur in der An­zahl der drit­ten Pro­gram­me und in den Re­gio­nal­ver­sio­nen des orts­üb­li­chen Drit­ten lie­gen.

Na­tio­nal ein­heit­lich

Das ZDF bie­tet ei­nen bun­des­weit ein­heit­li­chen Mul­ti­plex an. In ihm sind ZDF HD, zdf neo HD, ZDF in­fo HD, KiKa HD und 3sat HD ent­hal­ten. Auch die ARD ist künf­tig deutsch­land­weit mit ih­ren na­tio­na­len Ka­nä­len

Ver­brei­te­te Pro­gram­me im De­tail

ver­tre­ten. Wo­mit Das Ers­te HD, arte HD, Pho­enix HD, One HD und ta­ges­schau 24 HD in al­len Re­gio­nen aus­ge­strahlt wer­den. In den meis­ten Bun­des­län­dern wer­den die­se fünf ARD-Sen­der eben­falls in ei­nem ein­heit­li­chen Mul­ti­plex zu­sam­men­ge­fasst sein. Le­dig­lich in Thü­rin­gen, Sach­sen und Sach­sen-An­halt wer­den sie auf zwei Mul­ti­ple­xe auf­ge­teilt sein.

Die drit­ten Pro­gram­me

Die drit­ten Pro­gram­me wer­den in den von den Lan­des­rund­funk­an­stal­ten für ih­re

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.