Xbox-Spie­le lei­hen statt kau­fen

Digital Tested - - Aktuelles - CT

Für ei­nen mo­nat­li­chen Abo-Be­trag von 10 Eu­ro kön­nen Xbox-One-Nut­zer Spie­le zu­künf­tig lei­hen statt kau­fen, ei­ne Xbox-Live-Gold­mit­glied­schaft ist nicht er­for­der­lich. Der Abo-Di­enst Xbox Ga­me Pass bie­tet zum Start knapp 100 Spie­le (Xbox-360- und Xbox-One-Ti­tel), die sich für 10 Eu­ro ei­nen Mo­nat lang ab­spie­len las­sen. Da­bei wer­den die Da­ten nicht ge­streamt, son­dern auf die Xbox-One-Kon­so­le her­un­ter­ge­la­den. Mi­cro­soft setzt kein Li­mit beim Down­load, ein­zig die Fest­plat­ten­grö­ße be­stimmt, wie­viel Spie­le sich gleich­zei­tig her­un­ter­la­den las­sen. Ver­gleich­bar zu VoD-Di­ens­ten wie Ama­zon und Net­flix soll das An­ge­bot ste­tig wech­seln, so­dass ei­ni­ge Spie­le nicht für al­le Zeit ab­ruf­bar sein wer­den. Um ei­nen Voll­preis­down­load kom­men Spie­le­samm­ler so­mit auch zu­künf­tig nicht her­um. Ob­wohl vie­le Xbox-360-Spie­le an­ge­bo­ten wer­den, ha­ben nur Xbox-OneNut­zer Zu­griff auf den Di­enst, äl­te­re Spie­le wer­den per Emu­la­tor über die Xbox One in bes­se­rer Qua­li­tät dar­ge­stellt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.