Es wer­de Licht

Digital Tested - - Video -

Wie­der­se­hen macht Freu­de: Nach un­se­rem Vor­ab­test stell­te uns Phi­lips den 55POS901F mit ak­tu­el­ler Soft­ware ein zwei­tes Mal zur Ver­fü­gung.

Op­tisch er­scheint der 55POS901F nicht ganz so ele­gant wie der jüngst an­ge­kün­dig­te Nach­fol­ger POS9002. Phi­lips lässt die Bau­tie­fe des TVs im Be­reich der An­steu­er­elek­tro­nik naht­los an­wach­sen, wäh­rend die Rand­be­rei­che mil­li­me­ter­dünn blei­ben. Ana­lo­ge Schnitt­stel­len sucht man ver­geb­lich, da­für sind al­le vier HDMI-Ein­gän­ge zu ak­tu­el­len UHD-HDR-Stan­dards kom­pa­ti­bel. Das drei­sei­ti­ge Am­bi­light strahlt Licht pas­send zum Bild­in­halt zur Wand und lässt sich fein­füh­lig ein­stel­len, so­dass es nicht von der ei­gent­li­chen Darstel­lung ab­lenkt. Mit­tels Dop­pel­tu­nern und zwei­er CI-Plus-Slots sind dem TV-Emp­fang kaum Gren­zen ge­setzt und auch die Sat-TV-Ein­rich­tung ge­lingt durch ei­nen au­to­ma­ti­schen LNB-Ab­gleich feh­ler­frei. UHD-TV-In­hal­te stellt der Fern­se­her in vol­ler Auf­lö­sung dar und über ei­ne Such­funk­ti­on ist ei­ne pas­sen­de Lis­te im Hand­um­dre­hen er­stellt. Schlie­ßen Sie ei­ne USB-Fest­plat­te an, kön­nen Sie die­se am TV for­ma­tie­ren und die Auf­zeich­nungs­und Ti­me-Shift-Funk­tio­nen ver­wen­den. Zeich­nen Sie ei­nen Pro­gramm­in­halt auf, dür­fen Sie den Sen­der wech­seln, um ei­ne Auf­nah­me zu be­en­den, soll­ten Sie zum ur­sprüng­li­chen Pro­gramm zu­rück­wech­seln. Ein­ge­speis­te TV-Pro­gram­me las­sen sich auch mit an­de­ren Fern­se­hern im Netz­werk ab­spie­len, so­dass die­se nicht mit ei­nem ei­ge­nen TV-Si­gnal ver­sorgt wer­den müs­sen. 3D-Si­gna­le wer­den vom Fern­se­her zwar nicht wie­der­ge­ge­ben, doch 3D-Blu-ray-Discs las­sen sich in 2D dar­stel­len. Als ers­ter Phi­lips-TV ist der 55POS901F mit der ak­tu­el­len An­dro­id-TV-Ver­si­on aus­ge­stat­tet, was ins­be­son­de­re die Be­triebs­sta­bi­li­tät ver­bes­sern soll. Die ver­bau­ten Chip­sät­ze sind al­ler­dings et­was leis­tungs­schwä­cher als bei der An­dro­id-TV-Kon­kur­renz. An App-In­hal­ten herrscht kein Man­gel: Ne­ben Youtu­be, Net­flix und Goog­le Mo­vies kön­nen Sie z.B. auch auf die Ama­zon-In­stant-Vi­deo-App zu­grei­fen, die­se konn­ten wir über den Phi­lips-App-Sto­re in­stal­lie­ren. Wol­len Sie Feh­l­ein­ga­ben über das Touch­pad der Haupt­fern­be­die­nung ver­mei­den, soll­ten Sie die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on 8, 6, 8, 7 ge­folgt von der Tas­te zur Stumm­schal­tung drü­cken, dies de­ak­ti­viert die Wisch­funk­ti­on. Al­ter­na­tiv legt Phi­lips ei­ne zu­sätz­li­che In­fra­rot­fern­be­die­nung bei. Um UHD- und HDR-Qu­el­len über ei­ne HDMI-Ver­bin­dung

Phi­lips legt zwei Fern­be­die­nun­gen bei: ei­ne mit Mi­kro­fon, Blue­tooth und rück­sei­ti­ger Tas­ta­tur und ei­ne Stan­dard­va­ri­an­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.