HD Plus bringt HD-Pro­gram­me auf Mo­bil­ge­rä­te

Digital Tested - - Hintergrund -

In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Ge­rä­te­her­stel­ler Hu­max bringt HD Plus seit Jah­res­be­ginn HD-Pro­gram­me deut­scher Pri­vat­sen­der auf den Se­cond­screen. Zu­min­dest in den ei­ge­nen vier Wän­den kön­nen Be­sit­zer ei­nes Hu­max UHD 4Tu­ne+ die ver­schlüs­sel­ten HD-Pro­gram­me auch auf Smart­pho­ne und Ta­blet ge­nie­ßen.

Bei der abend­li­chen TV-Pro­gramm-Gestal­tung kann es durch­aus zu Streit kom­men, für Sa­tel­li­ten-Nut­zer oh­ne zwei­tes Fern­seh­ge­rät gibt es dank Sat-IP aber auch die Mög­lich­keit, über Ta­blet oder Smart­pho­ne die Lieb­lings­sen­dung zu ver­fol­gen. Dank des neu­en Ser­vices „HD Plus Ex­traS­creen“will HD Plus nun auch die Über­tra­gung ver­schlüs­sel­ter HD-Pro­gram­me auf mo­bi­len End­ge­rä­ten er­mög­li­chen. Vor­aus­set­zung für die Nut­zung des kos­ten­lo­sen Add-ons ist je­doch der Be­sitz des seit ei­nem Jahr er­hält­li­chen Sa­tel­li­ten-Re­cei­vers UHD 4Tu­ne+ von Hu­max in­klu­si­ve ei­ner ak­ti­ven HD-Plus-Kar­te so­wie der eben­falls kos­ten­lo­sen App „HD Plus Con­nect“. Wir ha­ben uns den Ser­vice ein­mal ge­nau­er an­ge­schaut.

Hard­ware

Um HD Plus Ex­tra Screen nut­zen zu kön­nen, be­nö­tigt es ak­tu­ell noch un­be­dingt den Hu­max 4k-Re­cei­ver UHD 4tu­ne+. Ab Früh­jahr sol­len wei­te­re Ge­rä­te fit für die­ses neue Fea­tu­re sein. Auch Be­sit­zer vom ge­nann­ten Ge­rät müs­sen al­ler­dings zu­erst die Soft­ware des Re­cei­vers auf den ak­tu­el­len Stand brin­gen um den Ex­tra-Screen nut­zen zu kön­nen. Da­zu kann aus dem Haupt­me­nü des Re­cei­vers ein Up­date ge­star­tet wer­den, wel­ches au­to­ma­tisch die neu­es­te Soft­ware für die Box her­un­ter­lädt und in­stal­liert. Ist dies ge­sche­hen ist der UHD 4tu­ne+ fit für das neue Fea­tu­re, wel­ches al­ler­dings erst dann Spaß macht, wenn die Box mit zwei FBC-Tu­nern auch so an­ge­schlos­sen wur­de, dass die­se Full-Band-Cap­tu­re Emp­fangs­ein­hei­ten ih­re vol­le Leis­tungs­fä­hig­keit aus­nut­zen kön­nen.

Tu­n­er­kon­fi­gu­ra­ti­on

Op­ti­ma­ler­wei­se wer­den die bei­den Tu­n­er­ein­gän­ge des UHD 4tu­ne+ mit je­weils ei­nem mit Unica­ble-Si­gna­len ver­se­hen An­ten­nen­ka­bel ge­speist. Be­steht die Mög­lich­keit dies in der hei­mi­schen In­fra­struk­tur zu prak­ti­zie­ren, ste­hen ins­ge­samt acht Tu­ner be­reit wo­bei dann auch pro­blem­los ei­ne Emp­fangs­ein­heit für die Se­cond­screen Nut-

Die bei­den an der lin­ken Sei­te der Ge­rä­te­rück­sei­te er­kenn­ba­ren Tu­ner sind so ge­nann­te FBC-Mo­del­le, wel­che je bis zu vier Trans­pon­der de­mo­du­lie­ren kön­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.