Kom­pak­ter All­roun­der

Digital Tested - - Audio -

Mit dem kom­bi­nier­ten In­ter­net- und Di­gi­tal­ra­dio DR 883 hat Al­brecht Au­dio ein kom­pak­tes Ra­dio im Pro­gramm, wel­ches durch­aus ei­ne be­ein­dru­cken­de Lis­te an ver­schie­de­nen Funk­tio­nen bie­tet. Wir ha­ben uns das klei­ne Mul­ti­ta­lent ein­mal ge­nau­er an­ge­schaut.

Auf­grund der klei­nen Bau­form lässt sich das Ra­dio von Al­brecht ziem­lich gut in ver­schie­de­ne wohn­li­che Si­tua­tio­nen in­te­grie­ren. So wird sich das DR 883 im Bad ge­nau­so wohl füh­len wie in der Kü­che oder auf dem Nacht­tisch. Und dank der um­fang­rei­chen Aus­stat­tung kann dem Ge­rät auch die Wohn­zim­mer­taug­lich­keit nicht ab­ge­spro­chen wer­den. Das Mul­ti­me­dia­ge­rät ver­fügt näm­lich nicht nur über DAB+ und ei­nen UKW-Emp­fän­ger, son­dern kann sich auch draht­los über WLAN mit dem In­ter­net ver­bin­den und bie­tet ei­ne Blue­tooth-Schnitt­stel­le. Mit Ma­ßen von 274×110×104 Mil­li­me­ter (B/H/T) kann das Ra­dio wie er­wähnt der Kom­pakt­klas­se zu­ge­ord­net wer­den. Es hin­ter­lässt aus un­se­rer Sicht durch­aus ei­nen gu­ten Ein­druck, vor al­lem durch den Rah­men in Echt­hol­z­op­tik.

Aus­stat­tung

Er­freu­li­cher­wei­se ha­ben die Ent­wick­ler das Ge­rät im Ge­gen­satz zu vie­len Mit­be­wer­bern als Ste­re­o­ra­dio kon­zi­piert. Die­se sind front­sei­tig hin­ter ei­ner schwar­zen Ab­de­ckung un­ter­ge­bracht und bie­ten na­tür­lich ein deut­lich bes­se­res Klang­er­leb­nis als Mo­no­ge­rä­te. Mit­tig be­fin­det sich ein 2,5-Zoll gro­ßes Mo­no­ch­rom­dis­play und dar­un­ter ei­ni­ge Be­di­en­knöp­fe. Um­schlos­sen sind die­se Ele­men­te von ei­ner sil­ber­nen Front­plat­te in Alu-Op­tik. Un­ter dem Dis­play sind ins­ge­samt acht Be­dien­ele­men­te un­ter­ge­bracht. Et­was ge­wöh­nungs­be­dürf­tig ist die Be­die­nung, da es kei­nen se­pa­ra­ten Dreh­knopf für die Lau­stär­ke gibt, son­dern hier­zu die Knöp­fe mit ei­ner Dop­pel­funk­ti­on be­legt sind. Noch be­que­mer lässt sich das Ra­dio mit der mit­ge­lie­fer­ten Fern­be­die­nung steu­ern. Die­se ver­fügt auch über sechs Me­mo­ry-Tas­ten zum schnel­len Auf­ru­fen ab­ge­spei­cher­ter Sen­der. Am Ra­dio sel­ber sind al­ler­dings kei­ne Di­rekt­wahl­tas­ten vor­han­den. Auf der Rück­sei­te sind die An­schlüs­se re­la­tiv spär­lich. So gibt es nur den An­schluss für das mit­ge­lie­fer­te Netz­teil und ei­nen Au­dio-Ein­gang für zu­sätz­li­che Zu­spie­ler. Zu­min­dest ei­nen Kopf­hö­rer­an­schluss hät­ten wir uns an die­ser Stel­le noch ge­wünscht. Die ein­ge­bau­te Te­le­sko­p­an­ten­ne ist fest ver­baut und lässt sich nicht durch ei­ne ex­ter­ne An­ten­ne er­set­zen. Ei­nen An­ten­nen­ein­gang sucht man ver­geb­lich.

Er­stein­rich­tung

Beim ers­ten Start führt das Ge­rät den Nut­zer zu­erst ein­mal durch ein struk­tu­rier­tes Ein­stel­lungs­me­nü. Hier wer­den wich­ti­ge Pa­ra­me­ter wie Zeit­zo­ne und der In­ter­net­zu­gang ein­ge­stellt. Da das Ge­rät über kei­ne LAN-Buchse ver­fügt, muss die Ein­bin­dung über WLAN er­fol­gen. Et­was fum­me­lig ist es, wenn man das Pass­wort für den WLAN-Zu­gang ma­nu­ell ein­ge­ben möch­te, da es kei­ne Mög­lich­keit der Di­rekt­ein­ga­be für Buch­sta­ben, Zah­len oder Son­der­zei­chen gibt. Statt­des­sen müs­sen die Po­si­tio­nen mit den Pfeil­tas­ten an­ge­steu­ert wer­den. We­sent­lich schnel­ler ge­lingt die Ein­bin­dung via WPS, so­fern der Rou­ter die­se Me­tho­de un­ter­stützt. Üb­ri­gens liegt dem Ra­dio ei­ne vier­spra­chi­ge Be­die­nungs­an­lei­tung bei (Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch und Ita­lie­nisch), die bei Fra­gen zur Be­die­nung wei­ter­hilft. Beim Klang wa­ren wir trotz an­fäng­li­cher Skep­sis so­fort nach dem ers­ten Start be­geis­tert. Denn das klei­ne Ra­dio klingt er­staun­lich gut. Zu­dem lässt sich der Klang noch mit di­ver­sen Equa­li­zer­ein­stel­lun­gen ver­bes­sern.

Ra­dio

Das Al­brecht kann so­wohl UKW als auch DAB Plus emp­fan­gen. Im ana­lo­gen UKW-Ra­dio­emp­fang ste­hen die nor­ma­len UKW-Sen­der zur Ver­fü­gung. Die­se kön­nen mit den Pfeil­tas­ten Rechts/Links über ei­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.