Po­wer for Ga­mes:

Digital Tested - - Inhalt -

Di­rect-LED-Be­leuch­tung und Lo­cal Dim­ming beim Samsung 65Q9FN

Samsung setz­te beim 2017er Q9 nur auf ei­ne Edge-LED-Be­leuch­tung. Mit dem 2018er Q9FN wird die­ser Ma­kel aus­ge­merzt, denn hier ar­bei­tet LED-Hin­ter­grund­be­leuch­tung.

Das Netz­teil und sämt­li­che An­schlüs­se sind in der neu­en XXL-One-Con­nect-Box aus­ge­la­gert und nur noch ein dün­nes kom­bi­nier­tes AV-Strom­ka­bel führt zum Fern­se­her. Da­durch lässt sich der Q9FN sehr ein­fach an der Wand be­fes­ti­gen und al­le HDMI-Zu­spie­ler bzw. Ka­bel rü­cken aus dem Blick­feld. Apro­pos HDMI-Zu­spie­ler: Al­le vier HDMI-Ein­gän­ge de­cken die ma­xi­ma­le Band­brei­te von HDMI 2.0 ab, so­dass 4K-60-Hz-HDR-Zu­spie­lun­gen eben­so um­setz­bar sind, wie die An­zei­ge von 1 440p-120-Hz-PC-Si­gna­len. Schal­ten Sie den Fern­se­her ein, er­bli­cken Sie ei­ne Wohl­fühl­in­stal­la­ti­on und selbst Ein­stei­ger fin­den sich im über­sicht­li­chen Smart-Hub-Me­nü zu­recht. Ein­zig die mehr­fach be­leg­ten Tas­ten der Fern­be­die­nung, die nach lan­gem oder kur­zem Druck spe­zi­el­le Funk­tio­nen preis­ge­ben, er­for­dern et­was Ein­ge­wöh­nungs­zeit. Die leis­tungs­star­ke Sprach­su­che kann hel­fen, um­ständ­li­che Tas­ten­ein­ga­ben zu ver­mei­den. Mit we­ni­gen Tas­tenklicks lässt sich der Q9FN als XXL-Bild­rah­men nut­zen, in­dem vor­ab ein­ge­stell­te Mo­ti­ve oder ei­ne Zeit­an­zei­ge ein­ge­blen­det wer­den. Mit ei­nem Smart­pho­ne kön­nen Sie auch Ihr Ta­pe­ten­mus­ter fo­to­gra­fie­ren und die­ses als Bild­schirm­an­zei­ge ver­wen­den – der Fern­se­her ver­schmilzt schein­bar mit der Wand, an­statt ein schwar­zes Loch ins Wohn­zim­mer zu rei­ßen. Gra­tis gibt es die­se An­zei­ge na­tür­lich nicht: Im Am­bi­en­te­mo­dus ver­braucht der Q9FN knapp 80 Watt und die Bild­hel­lig­keit bzw. Bild­qua­li­tät er­reicht nur Min­dest­stan­dards. Mit TV-, Film- oder Spiel­bil­dern kön­nen Sie da­ge­gen die vol­le Leis­tung des Fern­se­hers aus­nut­zen und die­se kennt, ge­ra­de im Ga­ming-Be­reich, kaum noch Gren­zen. Ein Ge­heim­tipp ist der Licht­sen­sor, denn bei Samsung kön­nen Sie die Min­des­t­hel­lig­keit vor­ge­ben, so­dass we­der die Dar­stel­lung bei Ta­ges­licht noch die abend­li­che Fil­m­un­ter­hal­tung zu hell oder zu dun­kel er­schei­nen.

Free­sync-Pre­mie­re

Mit­tels PC und Xbox One (vor­zugs­wei­se Xbox One X) kön­nen Sie erst­mals die ad­ap­ti­ve Bild­fre­quenz­an­pas­sung nach Free­sync-Stan­dard ak­ti­vie­ren. Da­durch re­du­ziert sich die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung auf un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.