Wei­te­re DVB-T2-Um­stel­lung

Digital Tested - - Aktuelles - BEY

Am 26. Sep­tem­ber wur­de in Ober­fran­ken, der nörd­li­chen und mitt­le­ren Ober­pfalz, in Chem­nitz und Um­ge­bung so­wie in Ge­ra das An­ten­nen­fern­se­hen auf DVB-T2 HD um­ge­stellt. Das be­deu­tet für al­le, die Fern­se­hen über die Antenne emp­fan­gen, dass das bis­he­ri­ge An­ten­nen­fern­se­hen DVB-T dort zugleich ein­ge­stellt wur­de. Bei­spiels­wei­se an den Stand­or­ten Am­berg, Bam­berg und Och­sen­kopf gin­gen 16 öf­fent­lich-recht­li­che Pro­gram­me oh­ne Zu­satz­kos­ten und in Ful­lHD-Auf­lö­sung auf Sen­dung. Am 26. Sep­tem­ber wa­ren we­gen der Um­stel­lungs­ar­bei­ten die ter­res­trisch aus­ge­strahl­ten Pro­gram­me in den be­sag­ten Ge­bie­ten vor­über­ge­hend nicht emp­fang­bar. Der Wech­sel auf DVB-T2 HD wur­de in Bay­ern be­reits ge­gen 10 Uhr ab­ge­schlos­sen. An­schlie­ßend soll­ten Zu­schau­er in al­len Um­stel­lungs­re­gio­nen ei­nen Sen­der­such­lauf am DVB-T2 HD Emp­fangs­ge­rät durch­füh­ren. Wer ein DVB-T2-HD-Emp­fangs­ge­rät hat, das man auch ans In­ter­net an­schlie­ßen kann, hat bei ent­spre­chen­der In­ter­net-Band­brei­te zu­sätz­lich die Mög­lich­keit, ne­ben dem re­gu­lä­ren Pro­gramm­an­ge­bot wei­te­re Pro­gram­me, in Bay­ern zum Bei­spiel auch den WDR so­wie er­gän­zen­de

Hb­bTV-Diens­te zu emp­fan­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.