UN­SE­RE TEST­CHARTS IM DE­TAIL

DigitalPHOTO (Germany) - - TEST & TECHNIK -

Für ver­läss­li­che und aus­sa­ge­kräf­ti­ge Er­geb­nis­se muss je­de Ka­me­ra und je­des Ob­jek­tiv un­se­ren stan­dar­di­sier­ten Test­par­cours durch­lau­fen. Da­bei kom­men ver­schie­de­ne Testverfahren zum Ein­satz, die die Mo­del­le auf Herz und Nie­ren prü­fen. Was wir tes­ten und wor­auf wir ach­ten, zei­gen wir Ih­nen im Fol­gen­den:

Das Rausch­ver­hal­ten wird per OECFund Rausch­mes­sung nach ISO-NORM 14524 und 15739 durch­ge­führt. Für die Mes­sung wer­den meh­re­re, be­stimm­te Iso-wer­te her­an­ge­zo­gen.

Der Dy­na­mik­um­fang wird per OECFMes­sung (op­to elec­tro­nic con­ver­si­on func­tion) ge­mes­sen. Wir prü­fen, wie gut die Ka­me­ras De­tails in hel­len und dunk­len Be­rei­chen dar­stel­len.

De­ad Lea­ves äh­neln ge­gen­über den klas­si­schen Auf­lö­sungs-mess­me­tho­den stär­ker rea­len Sze­nen, sind aber ma­the­ma­tisch aus­wert­bar. So las­sen sich noch ge­naue­re Rück­schlüs­se zie­hen.

Die Auf­lö­sung – al­so die Schär­fe – ei­nes Ob­jek­tivs wird mit dem 25-Sie­mens­ster­ne-chart TE268 in al­len Bild­be­rei­chen (Mit­te und Rand) präzise ge­mes­sen und aus­ge­wer­tet.

Das Di­gi­talp­ho­to-test­bild ist ein kom­bi­nier­tes Chart, das et­wa Rück­schlüs­se hin­sicht­lich der Farb- oder Spitz­licht­wie­der­ga­be er­laubt. Die De­tails sind im blau­en Kas­ten (s. links) auf­ge­führt.

Die Au­to­fo­kus-box dient zur Ana­ly­se der Auf­nah­me­ge­schwin­dig­keit ei­ner Ka­me­ra. Et­wa das Au­to­fo­kus­tem­po oder die An­zahl der auf­ge­nom­me­nen Se­ri­en­bil­der pro Se­kun­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.