FA­ZIT

DigitalPHOTO (Germany) - - TEST & TECHNIK -

Hat sich für Droh­nen­pi­lo­ten durch die ak­tua­li­sier­ten Auf­la­gen der Bun­des­re­gie­rung die Nut­zung von Flug­ge­rä­ten zum Nach­teil ent­wi­ckelt? Nein. Die meis­ten Hob­by­flie­ger wer­den vom Kennt­nis­nach­weis auf­grund ei­nes ge­rin­gen Ab­flugs­ge­wichts von we­ni­ger als zwei Ki­lo­gramm un­be­rührt blei­ben. Al­ler­dings be­trifft die Kenn­zeich­nungs­pflicht der Droh­nen zwi­schen 0,25 und 2 kg die meis­ten, am­bi­tio­nier­ten Hob­by­droh­nen. Wer sich dar­an nicht hält, be­geht ei­ne Ord­nungs­wid­rig­keit, des­sen Ahn­dung in der Zu­stän­dig­keit der Lan­des­luft­fahrt­be­hör­den liegt. Ein ge­re­gel­ter Flug­ver­kehr kommt letzt­end­lich nicht oh­ne Bü­ro­kra­tie aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.