Ka­me­ra & Zu­be­hör ver­kau­fen

Ba­res Geld für Ih­re ge­brauch­ten Ge­rä­te

DigitalPHOTO (Germany) - - INHALT -

Die neue Ka­me­ra ist da: mehr Me­ga­pi­xel, mehr Licht­stär­ke, mehr Be­di­en­kom­fort, mehr von al­lem. Und die al­te? Ver­schwin­det im Schrank – denn viel­leicht kann man sie ja ir­gend­wann wie­der ge­brau­chen, als „Zweit­ka­me­ra“. Aber Hand aufs Herz: Das pas­siert nicht. Im Schrank liegt sie dann mit­un­ter jah­re­lang. Da­her kann es sinn­voll sein, die al­te Ka­me­ra samt Zu­be­hör zu ver­kau­fen. Nur: Wie geht das am bes­ten? Und mit wel­chen Stol­per­fal­len ist zu rech­nen? Wir ha­ben uns um­ge­se­hen und die wich­tigs­ten Platt­for­men und Ver­kaufs­mög­lich­kei­ten her­aus­ge­sucht. Au­ßer­dem fin­den Sie auf der rech­ten Sei­te ei­ne Auf­lis­tung der wich­tigs­ten Fra­gen zum The­ma Ge­braucht­ver­kauf, da­mit Sie ga­ran­tiert in kein Fett­näpf­chen tre­ten.

Ers­te Op­ti­on: ebay

Wer an den Ver­kauf ge­brauch­ter Wa­re denkt, dem fällt ver­mut­lich zu­erst die In­ter­net-platt­form ebay ein. Dort kann je­der­man Aus­ge­dien­tes on­line zum Ver­kauf an­bie­ten. ebay ist viel­leicht auf den ers­ten Blick ein­fach und schnell in der Hand­ha­bung, al­ler­dings auch ei­ne der schlech­tes­ten Op­tio­nen. War­um? Bei ebay tum­meln sich nicht we­ni­ge Spaß­bie­ter und Men­schen, die von der Kaufreue ge­packt nach dem kleins­ten Feh­ler su­chen, um ei­nen Ar­ti­kel zu­rück­zu­ge­ben. Eben­falls är­ger­lich: ebay krallt sich zehn Pro­zent des Er­lö­ses. Zu­sätz­li­che Kos­ten kom­men auf Sie zu, wenn Sie zum Bei­spiel Pay­pal nut­zen. Wer sich ein­mal mit ebay be­schäf­tig hat, weiß zu­dem, dass es doch ei­ne gan­ze Wei­le in An­spruch nimmt, bis der zu ver­kau­fen­de Ar­ti­kel dann wirk­lich on­line ist. An­de­rer­seits er­laubt die Platt­form auch Ver­käu­fe sehr al­ter, de­fek­ter oder be­schä­dig­ter Ka­me­ras, und das nicht sel­ten zu ei­nem wirk­lich gu­ten Preis.

Kleinanzeigen und Co.

Es gilt da­her ge­nau ab­zu­wä­gen, und ebay mit an­de­ren Al­ter­na­ti­ven zu ver­glei­chen – denn es gibt ver­schie­de­ne Me­tho­den, das al­te Fo­to-equip­ment los­zu­wer­den: Kleinanzeigen, An­kaufspor­ta­le, Amazon und nicht zu ver­ges­sen auch der lo­ka­le Fo­to­händ­ler. Kleinanzeigen im Netz – et­wa bei ka­lay­do.de oder ebay-kleinanzeigen – ha­ben in al­ler Re­gel den Vor­teil, dass

Klar, das In­ter­net bie­tet vie­le Vor­tei­le beim Ka­me­ra­ver­kauf. Doch auch der Fo­to­händ­ler nimmt mit­un­ter al­te Ge­rä­te zu ei­nem gu­ten Preis an. Chris­ti­an Ren­trop, Test & Tech­nik

sie voll­stän­dig kos­ten­los sind: kei­ne Ein­stell­ge­büh­ren, kei­ne Pro­vi­sio­nen. Au­ßer­dem wer­den die Pro­duk­te nor­ma­ler­wei­se von den Käu­fern selbst ab­ge­holt. Doch auch hier gibt es Nach­tei­le: Tat­säch­lich sprin­gen In­ter­es­sier­te häu­fig in letz­ter Mi­nu­te vom Kauf ab und sind dann plötz­lich te­le­fo­nisch oder per E-mail nicht mehr er­reich­bar. Auch kommt es lei­der vor, dass Käu­fer bei der aus­ge­mach­ten Ab­ho­lung zu­fäl­lig zu we­nig Geld da­bei ha­ben: är­ger­lich! Da­für be­steht ei­ne gu­te Chan­ce, auch al­te und vor al­lem exo­ti­sche Ka­me­ras für ei­nen gu­ten Preis zu ver­kau­fen.

An­kaufspor­ta­le und Fo­to­händ­ler

Deut­lich kom­for­ta­bler sind An­kaufspor­ta­le wie wir­kau­fens.de, re­buy.de oder Flip4new.de: Hier müs­sen Sie nur in ei­ner Such­mas­ke das Ka­me­ra­mo­dell oder den Ob­jek­tiv­na­men aus­wäh­len, und den Zu­stand be­wer­ten. Die Web­sites spu­cken dann ei­nen vor­aus­sicht­li­chen An­kaufs­preis aus. An­schlie­ßend kön­nen Sie Ka­me­ra und Ob­jek­ti­ve gra­tis ein­schi­cken. Das Pro­blem hier­bei: Die Por­ta­le sind ge­ra­de bei Fo­to­equip­ment sehr vor­sich­tig. Der theo­re­ti­sche An­kaufs­preis wird da­her manch­mal we­gen fast un­sicht­ba­rer Män­gel deut­lich re­du­ziert. Wenn Sie den neu­en Preis nicht an­neh­men, er­hal­ten Sie Ih­re Ka­me­ra aber gra­tis zu­rück.

Das glei­che Prin­zip ver­fol­gen üb­ri­gens Fo­to­händ­ler vor Ort: Auch sie kau­fen oft al­te Ka­me­ras und Ob­jek­ti­ve an. Ru­fen Sie Ih­ren Händ­ler ein­fach an und fra­gen Sie ihn, ob er an­kauft.

Und Amazon?

Zu gu­ter Letzt gibt es noch Ama­zons Ver­kaufs­platt­form. Al­ler­dings ist die­se Op­ti­on nur sinn­voll, wenn die Ka­me­ra und das Zu­be­hör sehr gut in Schuss ist, samt Ver­pa­ckung, An­lei­tun­gen und so wei­ter. Zu­dem kann es Wo­chen oder so­gar Mo­na­te dau­ern, bis je­mand kauft. Er­fah­rungs­ge­mäß lohnt sich der Ver­kauf hier be­son­ders bei Ka­me­ras, die sehr be­liebt sind, aber nicht mehr her­ge­stellt wer­den – hier las­sen sich durch­aus gu­te Prei­se er­zie­len. Auch Amazon lässt sich die­sen Di­enst mit rund zehn Pro­zent Ge­büh­ren ver­gel­ten. Da­für ist der Auf­wand hier sehr ge­ring.

TIPP: KAMERAAUSLÖSUNGEN

Beim Ka­me­ra­ver­kauf emp­fiehlt es sich, die An­ga­be der Aus­lö­sun­gen an­zu­ge­ben. Ähn­lich wie der Ki­lo­me­ter­stand ei­nes Au­tos kann der Käu­fer so se­hen, wie „alt“die Ka­me­ra ist. Web­sites wie www.ca­me­ras­hut­ter­count.com hel­fen, die Aus­lö­sun­gen her­aus­zu­fin­den.

>>

Tipp: Ge­ra­de bei In­ter­net­ver­käu­fen lau­ern Be­trü­ger. Ei­ne ty­pi­sche Ma­sche ist es, ein de­fek­tes Ge­rät des glei­chen Mo­dells an den Ver­käu­fer zu­rück­zu­schi­cken. Der Be­trü­ger be­hält so Ih­re funk­tio­nie­ren­de Ka­me­ra und Sie hal­ten plötz­lich ka­put­te Wa­re in der Hand. No­tie­ren Sie sich da­her vor dem Ver­kauf die Se­ri­en­num­mer Ih­rer Ka­me­ra (hier un­kennt­lich ge­macht).

>>

Auf In­ter­net­sei­ten wie www.wir­kau­fens.de lässt sich der Wert ei­ner Ka­me­ra schnell be­rech­nen. Ge­ben Sie hier­zu Ihr Ka­me­ra­mo­dell, den Zu­stand und das (noch) vor­han­de­ne Ori­gi­nal­zu­be­hör an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.