Neue Se­rie: Pho­to­shop ein­fach er­klärt

Teil 1: Ebe­nen und Werk­zeu­ge

DigitalPHOTO (Germany) - - INHALT -

In der Rei­he der Grün­de für den lang­jäh­ri­gen Er­folg des Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gramms Ado­be Pho­to­shop steht des­sen Ebe­nen­funk­tio­na­li­tät an vor­ders­ter Stel­le. Das Kon­zept da­hin­ter ist so sim­pel, wie ge­ni­al: Auf ein­zel­nen Ebe­nen ab­ge­leg­te Bild­ele­men­te las­sen sich in Pho­to­shop je­der­zeit wie­der se­pa­rat be­ar­bei­ten. Zum Ein­stieg in un­se­re neue Se­rie „Pho­to­shop ein­fach er­klärt“füh­ren wir Sie da­her als ers­tes durch die De­tails der Ebe­nen­pa­let­te und zei­gen Ih­nen, wie Sie mit ver­schie­dens­ten Füll­me­tho­den für krea­ti­ve Er­geb­nis­se ex­pe­ri­men­tie­ren.

Ein voll­ge­pack­ter Werk­zeug­kas­ten

Ne­ben den Ebe­nen ist Pho­to­shops Werk­zeugleis­te der zwei­te pro­mi­nen­te Ar­beits­be­reich, auf den wir in die­sem ers­ten Teil ein­ge­hen. An­ders als bei der Ebe­nen­funk­tio­na­li­tät sind Än­de­run­gen und Er­wei­te­run­gen hier bei je­dem neu­en Up­date meist gleich auf den ers­ten Blick zu se­hen. Es gibt al­so ste­tig Neu­es zu ent­de­cken. Von den weit über 60 Werk­zeu­gen stel­len wir Ih­nen ei­ne Aus­wahl vor, die er­fah­rungs­ge­mäß im täg­li­chen Ein­satz des Bild­be­ar­bei­ters die häu­figs­te Ver­wen­dung fin­det. Exo­ten blei­ben au­ßen vor. So kon­zen­trie­ren Sie sich auf die wich­tigs­ten Werk­zeu­ge und de­ren Op­tio­nen, be­son­ders auch in Kom­bi­na­ti­on mit den Mög­lich­kei­ten, die uns die Ebe­nen bie­ten. Von A wie Aus­wahl­recht­eck-werk­zeug bis Z wie Zoom-werk­zeug – für Se­lek­tio­nen, punkt­ge­naue Kor­rek­tu­ren, Frei­stel­lun­gen, Re­tu­schen und der Kon­trol­le der Farb- und Licht­ver­hält­nis­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.