Ste­vens kommt für Gis­dol

Hof­fen­heim tauscht den Trai­ner aus

Donauwoerther Zeitung - - Sport - Zu­zen­hau­sen

1899 Hof­fen­heim hat wie er­war­tet Trai­ner Mar­kus Gis­dol vor die Tür ge­setzt und Huub Ste­vens als sei­nen Nach­fol­ger ver­pflich­tet. Der Nie­der­län­der hat­te zu­letzt den VfB Stuttgart zwei­mal vor dem Bun­des­li­ga-Ab­stieg ge­ret­tet. Er er­hält bei den kri­sen­ge­beu­tel­ten Kraich­gau­ern ei­nen Ver­trag bis zum Sai­son­en­de. „Wir wa­ren nach den ers­ten Ge­sprä­chen so­fort da­von über­zeugt, dass Huub Ste­vens die op­ti­ma­le Lö­sung ist“, er­klär­te Sport­chef Alexander Ro­sen in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung des Ta­bel­len­vor­letz­ten. „Ich freue mich auf die Auf­ga­be, nur mei­ne Frau ist nicht ganz so be­geis­tert. Aber die kennt mich und weiß, dass es mich wie­der juckt“, sag­te Ste­vens dem Köl­ner Ex­press.

Die Hof­fen­hei­mer ha­ben ei­ne Tal­fahrt mit nur sechs Punk­ten aus den ers­ten zehn Spie­len hin­ge­legt und zu Hau­se im­mer noch kei­nen Sieg ge­lan­det. „Wir ha­ben Ru­he und Ge­duld be­wie­sen und Ver­trau­en in die Ar­beit von Mar­kus ge­habt“, be­ton­te Ro­sen. Nun aber ha­be man ak­tiv wer­den müs­sen, da die Mann­schaft ih­re Qua­li­tät nicht um­set­zen konn­te. Letz­ten Aus­schlag ha­be die „ent­täu­schen­de Nie­der­la­ge“am Frei­tag­abend ge­gen den Ham­bur­ger SV ge­ge­ben.

Für den 61-jäh­ri­gen Ste­vens ist Hof­fen­heim be­reits sei­ne ach­te Sta­ti­on in der Bun­des­li­ga nach zwei­mal Schal­ke 04, Her­tha BSC, 1. FC Köln, Ham­bur­ger SV und zu­letzt zwei­mal VfB Stuttgart. Nach ei­nem Kri­sen­ge­spräch ver­gan­ge­ne Wo­che mit Na­tio­nal­spie­ler Ke­vin Vol­land, Ka­pi­tän Pir­min Sch­weg­ler und Eu­gen Polan­ski so­wie ei­nem Tref­fen am Sams­tag mit Ro­sen hat der mäch­ti­ge Mä­zen Diet­mar Hopp nun den Dau­men über Gis­dol ge­senkt.

Der Ver­trag des 46-Jäh­ri­gen war erst im Früh­jahr bis 2018 ver­län­gert wor­den. Gis­dol, bei Schal­ke 04 einst As­sis­tenz­trai­ner von Huub Ste­vens, hat­te sein Amt im April 2013 zu­sam­men mit Ro­sen an­ge­tre­ten und den Klub da­mals vor dem Ab­stieg be­wahrt.

Huub Ste­vens

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.