Bas­kets geht die Luft aus

Bas­ket­ball VSC Donauwörth kas­siert nach schwa­cher zwei­ter Halb­zeit ei­ne Nie­der­la­ge ge­gen Heroldsberg

Donauwoerther Zeitung - - Blick Ins Ries | Sport Vor Ort - Donauwörth

Die Bas­ket­bal­ler des VSC Donauwörth muss­ten am ver­gan­ge­nen Spiel­tag ei­ne wei­te­re Aus­wärts­nie­der­la­ge hin­neh­men. Beim Ta­bel­len­drit­ten aus Heroldsberg stand am En­de ei­ne doch deut­li­che Nie­der­la­ge zu Bu­che.

(45:41) Zu Be­ginn war die Par­tie zwi­schen Bas­kets und Heroldsberg aus­ge­gli­chen. Bei­de Mann­schaf­ten star­te­ten stark ins Spiel. Donauwörth kam gut mit den im­mer wie­der wech­seln­den Ver­tei­di­gungs­me­tho­den der Fran­ken zu­recht, und konn­te die­se mit schön her­aus­ge­spiel­ten Dis­tanz­wür­fen aus­he­beln. Die ers­ten 20 Mi­nu­ten spiel­ten bei­de Mann­schaf­ten auf al­ler­höchs­tem Ni­veau. Bei­de Teams hat­ten ei­ne sehr ho­he Tref­fer­quo­te. So war es nicht au­ßer­ge­wöhn­lich, dass es mit ei­nem aus­ge­gli­che­nen Er­geb­nis in die Halb­zeit­pau­se ging. „Ei­ne star­ke Halb­zeit reicht nicht, um ein Spiel zu ge­win­nen. Wir müs­sen wei­ter­spie­len“, warn­te Coach Ben­ja­min Vo­gel.

Im drit­ten Spiel­ab­schnitt zeig­ten sich die ers­ten Un­kon­zen­triert­hei­ten im Do­nau­wör­ther Spiel. Es fehl­te die nö­ti­ge Sprit­zig­keit in der De­fen­si­ve, und im An­griffs­spiel wur­de auch nicht mehr mit der glei­chen Ent­schlos­sen­heit agiert. Der VSC schaff­te es in vie­len Pha­sen nicht mehr, die star­ken Dis­tanz­schüt­zen der He­rolds­ber­ger ent­schei­dend un­ter Druck zu set­zen. Zu oft wur­den zwei­te Chan­cen durch Of­fen­siv­re­bounds zu­ge­las­sen, wel­che die Fran­ken dann gut aus­nutz­ten.

So steht am En­de ei­ne Nie­der­la­ge auf der An­zei­ge­ta­fel, wel­che hö­her aus­fiel, als der Spiel­ver­lauf es hät­te ver­mu­ten las­sen kön­nen.“Nichts­des­to­trotz müs­sen wir dar­an ar­bei­ten, un­ser Spiel über 40 Mi­nu­ten durch­zu­hal­ten. Die­ses Pro­blem hat­ten wir bis­her in al­len Spie­len“, so Ben­ja­min Vo­gel. Jetzt heißt es, den Blick auf die kom­men­den Par­ti­en wer­fen. Es folgt ein spiel­frei­es Wo­che­n­en­de, be­vor man dann am 8. No­vem­ber zum nächs­ten Aus­wärts­spiel nach Te­gern­heim reist. (qn) Für den VSC Donauwörth spiel­ten Lu­kas Ge­sche, Lars Ul­rich (18 Punk­te, 2 Drei­er), Va­len­tin Kain­ho­fer (16,1), Josh Korn (6), Ben­ni Vo­gel (2), Gre­gor Ko­tu­la (9), Ivan Lu­kac, Niklas Blach­nik, Epi Law­son (6), Nik Scheue­rer (15,2).

Archivfoto: Szil­via Iz­só

Josh Korn (Mit­te) steu­er­te ge­gen Heroldsberg sechs Punk­te bei, doch am En­de reich­te es für die VSC Bas­kets nicht zum Sieg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.