Hei­ra­ten mit El­vis

Kult Je­den Tag wer­den in Las Ve­gas 200 Ehen ge­schlos­sen. Oft spielt bei der Ze­re­mo­nie Kitsch ei­ne be­son­de­re Rol­le

Donauwoerther Zeitung - - Panorama - Las Ve­gas

Der welt­weit um­schwärm­te King of Rock ’n’ Roll gab nur ei­ner Frau sein Ja­wort: El­vis und Pri­scil­la Pres­ley hei­ra­te­ten in Las Ve­gas. Die Ehe hielt nicht lan­ge, doch ih­re Lo­ve­sto­ry ist le­gen­där. Noch im­mer rei­sen Fans des 1977 ge­stor­be­nen Mu­si­kers nach Ve­gas, um sich dort von ei­nem die Hüf­te schwin­gen­den El­vis-Imi­ta­tor trau­en zu las­sen. Die kit­schi­gen Ze­re­mo­ni­en sind in der selbst er­nann­ten „Hoch­zeits-Haupt­stadt der Welt“der Ren­ner.

Kir­ti und Da­vid Cart­w­right aus dem bri­ti­schen Leices­ter hei­ra­te­ten eben­falls in Ve­gas. „Wir woll­ten von El­vis ge­traut wer­den und das gan­ze Ve­gas-Ding ma­chen“, sagt Kir­ti. „Es ist ein­fach fan­tas­tisch“, fügt ihr Mann hin­zu. Dut­zen­de Hoch­zeits­ka­pel­len bie­ten in der Me­tro­po­le im US-Bun­des­staat Ne­va­da Trau­un­gen an. Jähr­lich wer­den in Ve­gas nach An­ga­ben der Stadt mehr als 80000 Ehen ge­schlos­sen – das sind im Schnitt 200 pro Tag. Täg­lich wer­den min­des­tens ein Dut­zend Paa­re von ei­nem El­vis-Imi­ta­tor ge­traut. Of­fi­zi­el­le Zah­len für die Mot­to-Hoch­zei­ten gibt es nicht.

Die Le­gen­de um den King, der in der Ca­si­no-Stadt zahl­rei­che Kon­zer­te gab, ist ein Be­su­cher­ma­gnet. El­vis-Trau­un­gen sei­en in sei­ner Ka­pel­le am be­lieb­tes­ten, sagt der Be­sit­zer der „Vi­va Las Ve­gas Cha­pel“, Ron De­Car. Selbst die ewi­ge Treue ge­lo­ben sich die Hei­ra­ten­den in­zwi­schen mit den Wor­ten des King of Rock ’n’ Roll. Oft zi­tie­ren sie bei der Ze­re­mo­nie aus Pres­leys Song­tex­ten: „Lo­ve Me Ten­der“bit­ten sie ein­an­der und ver­spre­chen, nicht im „He­art­break Ho­tel“zu lan­den.

Die kul­ti­gen El­vis-Hoch­zei­ten ka­men erst nach dem Tod des King in Mo­de. Erst­mals wur­de 1982 in der „Gra­ce­land Cha­pel“ei­ne Ehe von ei­nem King-Dou­ble ge­schlos­sen. El­vis und Pri­scil­las Ehe dient al­ler­dings nicht un­be­dingt als Vor­bild. Die bei­den lie­ßen sich 1973 nach sechs tur­bu­len­ten Jah­ren schei­den. Der Be­liebt­heit der El­vis­Hoch­zei­ten scha­det das nicht. El­vis sei ein Sym­bol der Stadt, sagt Ann Par­sons von der „Vi­va Las Ve­gas Cha­pel“. „Wir wer­den im­mer El­vis-Hoch­zei­ten fei­ern.“

Foto: Mar­cus Te­ply, dpa

El­vis-Imi­ta­to­ren sor­gen bei vie­len Trau­un­gen in Las Ve­gas für die rich­ti­ge Stim­mung. Den Paa­ren ge­fällt’s.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.