Rent­ner muss in Ja­pan ins Ge­fäng­nis

Ur­teil 67-Jäh­ri­ger aus Nord­rhein-West­fa­len als Dro­gen­ku­rier miss­braucht

Donauwoerther Zeitung - - Panorama - Bad Sal­zu­flen

Sei­ne Kin­der hat­ten ihn ge­warnt, doch er hör­te nicht auf sie. Jetzt ist ein Rent­ner aus Nord­rhein-West­fa­len in Ja­pan zu neun Jah­ren Haft we­gen Dro­gen­schmug­gels ver­ur­teilt wor­den. Das Aus­wär­ti­ge Amt be­stä­tig­te ei­nen Zei­tungs­be­richt über die Ent­schei­dung des Ge­richts in Hi­ro­shi­ma. „Das deut­sche Ge­ne­ral­kon­su­lat in Os­a­ka be­treut den Be­trof­fe­nen kon­su­la­risch und steht so­wohl mit dem Be­trof­fe­nen als auch mit des­sen An­ge­hö­ri­gen in Kon­takt“, er­klär­te ei­ne Spre­che­rin. Ne­ben der Haft­stra­fe ver­ur- teil­te das Ge­richt den Mann zu ei­ner Geld­stra­fe von 25 000 Eu­ro. Der 67-Jäh­ri­ge aus Bad Sal­zu­flen war im Fe­bru­ar bei ei­ner Zoll­kon­trol­le durch ja­pa­ni­sche Be­am­te fest­ge­nom­men wor­den.

Nach Darstel­lung sei­ner Fa­mi­lie ist der Mann oh­ne sein Wis­sen als Dro­gen­ku­rier miss­braucht wor­den. Der Rent­ner sei auf ein Ge­winn­ver­spre­chen in der Post her­ein­ge­fal­len. Ein rei­cher Ja­pa­ner ha­be ver­fügt, dass sein Ver­mö­gen an Be­dürf­ti­ge in der gan­zen Welt ver­teilt wer­de. Auf den Rent­ner wür­den in Ja­pan 50 000 Eu­ro war­ten. War­nun­gen sei­ner Kin­der ha­be der Mann aus­ge­schla­gen, als ihm ein Flug­ti­cket und ei­ne Ho­tel­re­ser­vie­rung zu­ge­schickt wur­den.

Nach Darstel­lung sei­ner Kin­der über­reich­te ei­ne Frau dem Fa­mi­li­en­va­ter auf dem Weg über Hong­kong und Shang­hai auf ei­nem der Flug­hä­fen ei­ne Ta­sche. Dar­in sei­en Ge­schen­ke für Frau und Kin­der. Oh­ne dies zu prü­fen, sei der 67-Jäh­ri­ge durch die Zoll­kon­trol­le ge­gan­gen, bei der Dro­gen ge­fun­den wur­den.

Foto: dpa

Schwarz­bä­ren wie die­ser le­ben in 41 der 50 US-Bun­des­staa­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.