Fi­fa-Schieds­rich­ter Brych legt Wert auf Kom­mu­ni­ka­ti­on

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis | Sport Vor Ort - Donauwörth

Der BFV-Li­ve­ti­cker (Baye­ri­scher Fuß­ball-Ver­band), das Pa­ten­sys­tem für Nach­wuchs­schieds­rich­ter, Maß­nah­men zur Schieds­rich­ter­ge­win­nung und Tipps zum Auf­tre­ten in so­zia­len Netz­wer­ken so­wie der The­men­be­reich Dee­s­ka­la­ti­on wa­ren die zen­tra­len Eck­punk­te bei der Ob­leu­te-Ta­gung der baye­ri­schen Schieds­rich­ter­grup­pen in Bad Gög­ging.

Der in der ver­gan­ge­nen Wo­che ver­stor­be­ne BFV-Vi­ze­prä­si­dent Horst Wink­ler hat­te hier sei­nen letz­ten öf­fent­li­chen Auf­tritt und un­ter­strich die Wich­tig­keit des BFVLi­ve­ti­ckers, der ab der Be­zirks­li­ga für al­le Ver­ei­ne Pflicht ist. Ab so­fort könn­ten auch die Schieds­rich­ter bei Spiel­lei­tun­gen ti­ckern und die Da­ten nach Ab­pfiff di­rekt in den elek­tro­ni­schen Spiel­be­richt über­neh­men. Ei­ne Ver­pflich­tung hier­zu be­steht al­ler­dings nicht. Fi­fa-Schieds­rich­ter Fe­lix Brych emp­fahl den Re­fe­rees, ei­ge­ne Er­fah­run­gen zu sam­meln, un­ter­strich aber gleich­zei­tig, dass die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Spie­lern da­bei im­mer im Vor­der­grund ste­hen müs­se. Der Un­par­tei­ische wur­de vom Deut­schen Fuß­ball-Bund zum Schieds­rich­ter des Jah­res 2015 ge­wählt.

Zum The­ma Dee­s­ka­la­ti­on stell­te Frank Schwei­zer­hof (Be­reich So­zia­les im BFV) das Pro­jekt „Zwei Blick­win­kel – ein Spiel“vor. Den Ver­ei­nen soll hier ver­mit­telt wer­den, dass Feh­ler der Schieds­rich­ter mensch­lich sind und ge­gen­sei­ti­ger Re­spekt un­ter Schieds­rich­tern, Spie­lern, Trai­nern und Zu­schau­ern die Gr­und­vor­aus­set­zung für fai­re und kon­flikt­freie Spie­le ist. Zu­dem gab es An­re­gun­gen wie Schieds­rich­ter in den Grup­pen ge­schult wer­den kön­nen. (hbr)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.