Klas­si­sches Spa­ren wei­ter­hin an­ge­sagt

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft In Der Region - Donauwörth

„Spa­re in der Zeit, so hast du in der Not.“Die­ses al­te Sprich­wort passt sel­ten bes­ser als am Welt­spar­tag, der am 30. Ok­to­ber statt­fin­det. Die Volks- und Raiff­ei­sen­ban­ken fei­ern die­sen his­to­ri­schen Tag tra­di­tio­nell mit der Spar­wo­che. Auch die Mit­ar­bei­ter der Raiff­ei­sen-Volks­bank Donauwörth rü­cken in die­ser Zeit den Spar­ge­dan­ken ver­stärkt ins Be­wusst­sein der Men­schen. „Das Spa­ren ist wei­ter­hin bei den Men­schen in der Re­gi­on äu­ßerst be­liebt“, sagt Micha­el Kruck, Vor­stands­spre­cher der Raiff­ei­sen-Volks­bank Donauwörth. „Doch die Her­aus­for­de­run­gen für die pri­va­te Al­ters­vor­sor­ge sind groß.“We­gen der nied­ri­gen Zin­s­er­trä­ge sei es sinn­voll, sich über An­la­ge­al­ter­na­ti­ven Ge­dan­ken zu ma­chen. (rvb)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.