Eu­ro­päi­sche Ju­gend ist der gro­ße Ver­lie­rer der Kri­se

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Kin­der und Ju­gend­li­che sind ei­ner Stu­die der Ber­tels­mann-Stif­tung zu­fol­ge die größ­ten Ver­lie­rer der Wirt­schafts- und Schul­den­kri­se der ver­gan­ge­nen Jah­re in der Eu­ro­päi­schen Uni­on. 26 Mil­lio­nen von ih­nen sind von Ar­mut und so­zia­ler Aus­gren­zung be­droht, er­mit­tel­ten die For­scher. Das sind fast 30 Pro­zent al­ler un­ter 18-Jäh­ri­gen. Weit über fünf Mil­lio­nen der Jun­gen ha­ben nur ge­rin­ge Zu­kunfts­per­spek­ti­ven, da sie we­der Ar­beit noch Aus­bil­dungs­platz fin­den. Ne­ben ei­ner wach­sen­den Kluft zwi­schen Alt und Jung ge­be es in der Eu­ro­päi­schen Uni­on zu­dem ein nach­weis­ba­res Nord-Süd-Ge­fäl­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.