Alois Glück: Bei­hil­fe zum Sui­zid wird zum Ge­schäft

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Der Prä­si­dent des Zen­tral­ko­mi­tees der deut­schen Ka­tho­li­ken (ZdK), Alois Glück, hält ei­ne ge­setz­li­che Re­ge­lung zur Ster­be­hil­fe für not­wen­dig. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hät­ten sich An­ge­bo­te ei­ner or­ga­ni­sier­ten Bei­hil­fe zum Sui­zid mit teils skan­da­lö­sen Ge­schäfts­prak­ti­ken ent­wi­ckelt, sag­te Glück in ei­nem In­ter­view. Dies müs­se un­ter­bun­den wer­den, nicht aus Be­vor­mun­dung, son­dern um ei­ne ge­sell­schaft­li­che Ent­wick­lung zu stop­pen. Pfle­ge und Sui­zid dürf­ten nicht zu „ge­wis­ser­ma­ßen gleich­wer­ti­gen Al­ter­na­ti­ven“wer­den. (kna)

Was zeigt un­ser Bild heu­te? Kom­bi­nie­ren Sie die Be­grif­fe rich­tig!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.