Das Get­to lehr­te ihn Poe­sie

Pop Der Ber­li­ner Rap­per Si­do singt vier Mal in un­se­rer Re­gi­on

Donauwoerther Zeitung - - Waswannwo - Augs­burg Augs­burg 10.00 bis 18.00 „Jo­bak­tiv“, Mes­se­zen­trum 5 Ti­ckets In­fos München 20.00 „Das Vor­spre­chen“, 20.00 „Der Kur­schat­ten­mann“, Neuburg/Don. Stuttgart 19.00 „Fi­de­lio“, Ulm Kon­zept: B. Neuburg/Don. 20.30 Charles Lloyd Quar­tet; Stuttgart 2

Die Welt des Mär­ki­schen Vier­tels in Berlin, die Si­do sei­nem Pu­bli­kum mit dem Ti­tel „Mein Block“nä­her brach­te, hat ihn selbst und sein Image ge­prägt. Heu­te, elf Jah­re spä­ter und Mit­te 30, zieht der Rap­per mit sei­nem neu­en „Al­bum VI“Zwi­schen­bi­lanz. Auf ei­ner Deutsch­land­tour, die am 1. No­vem­ber in der Frank­fur­ter Jahr­hun­dert­hal­le be­ginnt, stellt er die neu­en Ti­tel vor. In un­se­rer Re­gi­on tritt er am in der Ober­schwa­ben­hal­le in der Ra­tio­pharm Are­na im und am in der auf.

Si­do ist ei­nen lan­gen Weg ge­gan­gen. Von den trost­lo­sen Hoch­häu­sern des Ber­li­ner Tur­bo­vier­tels in die Frank­fur­ter Jahr­hun­dert­hal­le. Vom Über­le­bens­kampf in der Ar­mut zum Mas­ter Of Ce­re­mo­ny sei­nes ei­ge­nen MTV Un­plug­ged. Von ei­ner „Per­so­na non gra­ta“zum eta­blier­ten Mu­si­ker und Schau­spie­ler. Vom ewig pol­tern­den Pro­vo­ka­teur und Outs­ider zum Frei­den­ker und kri­ti­schen Geist. Si­do ist „Zu nett für das Get­to; und zu Get­to für die Spie­ßer“, heißt es in ei­nem sei­ner neu­en Ti­tel. am am

Mit die­sem Al­bum mischt sich Si­do lei­den­schaft­lich in ge­sell­schaft­li­che De­bat­ten ein, die auch über sei­ne ei­ge­nen Le­bens­si­tua­tio­nen und Er­fah­run­gen hin­aus­ge­hen. Er blickt auf die bren­nen­den The­men un­se­rer Welt – die klei­nen und die gro­ßen. Ob Bil­ligT-Shirts oder Got­tes­krie­ger, ob Flücht­lings­dra­ma oder Um­welt­zer­stö­rung. „Ich bin nicht gläu­big; aber ich glau­be, wir sind al­le am Arsch“, reimt er un­ver­blümt und ver­steht da­bei den Rap im klas­si­schen Sin­ne, näm­lich als Trä­ger von Bot­schaf­ten.

Es sind Ver­se, die beim Hö­rer et­was be­we­gen, die Bil­der im Kopf er­zeu­gen. Oft schafft der Rap­per düs­te­re Bil­der, doch aus­ge­stat­tet mit ei­nem Fun­ken Hoff­nung. Da­mit ist sein sechs­tes Al­bum vi­el­leicht sei­ne bis­lang po­li­tischs­te Plat­te. „Wir kämp­fen, bis wir ir­gend­wann mal Pus­te­blu­men sind – und wir war­ten auf den Wind!“Erst die Ver­wand­lung er­laubt den Aus­bruch aus den Ver­hält­nis­sen. Pu­re Get­toPoe­sie.

an den be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len, un­ter 018 05/60 70 70, un­ter www.si­do.de 14.00 u. 16.00 „So Hi und das wei­ße Pferd“; Pup­pen­kis­te, Spi­tal­gas­se 15, Tel. 08 21/4 50 34 50 06.00 bis 16.00 Hal­len­floh­markt u. Frei­ge­län­de, Tel. 0176/36342447; Rock­fa­brik/Park­platz, Rie­din­ger­str. 24

Agen­tur für Ar­beit; Mes­se Augs­burg, Hal­le 7, Am Ni­ki­tin; Kam­mer­spie­le Kam­mer 2, Fal­cken­berg­str. 1, Kar­ten un­ter Te­le­fon 0 89/23 39 66 00

Ko­mö­die von R. Hei­ners­dorff, mit J. Bus­se, I. Stee­ger u. a.; Baye­ri­scher Hof, Pro­me­na­de­platz 2, Kar­ten un­ter Te­le­fon 0 89/29 16 16 33

20.00 Auf geht’s beim Schichtl, his­to­ri­sche Ko­mö­die von und mit Win­fried Frey; Stadt­thea­ter, Re­si­denz­stra­ße A 67, Tel. 0 84 31/5 52 31

Oper v. Beet­ho­ven; Staats­thea­ter/Opern­haus, Obe­rer Schloss­gar­ten 6, Tel. 07 11/20 20 90

Bird­land Jazz­club, Am Karls­platz 52 A, Tel. 0 84 31/4 12 33

Hanns-Mar­tinSchley­er-Hal­le, Mer­ce­des­str. 69, Tel. 07 11/1 63 53 21

Für Kin­der

Märk­te-Mes­sen-Bör­sen

Klein­kunst

„Ge­gen­dar­stel­lung“; Spec­trum, Ul­mer Str. 234, Tel. 08 21/7 77 34 10

20.00 Das En­sem­ble der Münch­ner Lach- und Schieß­ge­sell­schaft, „Wer sind wie­der wir“; Lach- und Schieß­ge­sell­schaft, Ur­su­lastr. 9, Tel. 0 89/39 19 97

20.30 „Lass Ve­gas ... oder nimm’s mit“, Come­dy, Slap­stick & Non­sen­se; KCC, Pfar­rer-Weiß-Weg 18, Tel. 07 31/3 87 07 67

Li­te­ra­tur

deutsch­spra­chi­ge Poe­try-Slam-Meis­ter­schaft, Kon­gress am Park, Gög­gin­ger Str. 10

Für Kin­der

14.00 u. 16.00 „Frau Hol­le“;

08 21/4 50 34 50

Pup­pen­kis­te,

Märk­te-Mes­sen-Bör­sen

Agen­tur für Ar­beit; Mes­se Augs­burg, Am Mes­se­zen­trum 5

Tel. 0176/62876374; Ze­nith, Frei­flä­che, Li­li­ent­hal­al­lee 291

Foto: Mu­rat As­lan

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.