Und schon wie­der Druck

FC Augs­burg Ge­gen Mainz steht das Team vor der Auf­ga­be, ein be­kann­tes Man­ko ab­zu­le­gen

Donauwoerther Zeitung - - Sport - Män­ner­tur­nier in Ba­sel Vier­tel­fi­na­le RUG­BY Eu­ro­sport, 20.45 Uhr FUSS­BALL 2. Bun­des­li­ga Sport1, 22.15 Uhr Zu­sam­men­fass.

Pro­ble­me, den Ball ge­ord­net ins Mit­tel­feld zu be­för­dern. Den Fans er­schloss sich das Ge­se­he­ne nicht auf An­hieb. Schließ­lich sah man sich ge­gen Augs­burg nicht in der Rol­le des Au­ßen­sei­ters. Da kam doch „nur“der Ta­bel­len­letz­te der Bun­des­li­ga. Die Mann­schaft, die ge­ra­de erst 1:5 ge­gen Dortmund ver­lo­ren hat.

„Wir hat­ten kei­ne Chan­ce. Die Augs­bur­ger wa­ren uns in Sa­chen Ath­le­tik und Tem­po klar über­le­gen“, räum­te Frei­burgs Trai­ner Chris­ti­an Streich nach der 0:3-Plei­te ein. Ein wei­te­res Kom­pli­ment für den FCA, der ein an­de­res Ge­sicht als noch ge­gen Dortmund zeig­te. Was zum ei­nen an ei­nem deut­lich en­ga­gier­te­ren Auf­tritt lag, auf der an­de­ren Sei­te aber auch am un­ter­schied­li­chen Per­so­nal. Chris­toph Jan­ker spiel­te zum ers­ten Mal in die­ser Sai­son. Die Süd­ko­rea­ner Jeong-Ho Hong und Dong-Won Ji zähl­ten zu­letzt eben­so we­nig zum Stamm­per­so­nal wie Tim Ma­tavz. Doch sie al­le zeig­ten je­ne Re­ak­ti­on, die sich ein Trai­ner wünscht, wenn er Spie­lern aus der zwei­ten Rei­he die Chan­ce gibt, sich zu zei­gen.

Wein­zierl mach­te zwei Fak­to­ren für die bes­te Sai­son­leis­tung aus: „Ers­tens: Wir brau­chen kör­per­li­che Fri­sche für un­ser Spiel. Zwei­tens: Der Kopf ist sehr ent­schei­dend.“Für Punkt eins war zu ei­nem gro­ßen Teil die Ro­ta­ti­on ver­ant­wort­lich. Für Punkt zwei ei­ne an­de­re Ein­stel­lung als zu­letzt in der Li­ga. Ge­gen Darm­stadt, In­gol­stadt und Berlin ha­be man un­be­dingt ge­win­nen wol­len, so Wein­zierl. „Dar­an ist die Mann­schaft ge­schei­tert, weil sie zu viel woll­te.“

In der Li­ga steht nun das Heim­spiel ge­gen Mainz an (Sams­tag, 15.30 Uhr). Auch das will man zwei­fels­oh­ne ge­win­nen. Ver­lie­ren es die Augs­bur­ger, droht der Ab­stand zu den Nicht­ab­stiegs­plät­zen grö­ßer zu wer­den. Die Mann­schaft steht un­ter Druck. Da­mit um­zu­ge­hen, zähl­te zu­letzt nicht zu ih­ren Stär­ken. Gu­ten Leis­tun­gen in der Eu­ro­pa Le­ague folg­ten bis­lang we­ni­ger be­rau­schen­de in der Li­ga. Es ge­lang nicht, an star­ken Auf­trit­te an­zu­knüp­fen. Das Spiel ge­gen Mainz bie­tet die Ge­le­gen­heit, das zu än­dern.

TEN­NIS Sport1, 14 Uhr WM in London

Spiel um Platz 3, Süd­afri­ka – Ar­gen­ti­ni­en

Foto: dpa

Zu­letzt nicht oft zu se­hen: Augs­burgs Trai­ner Wein­zierl mit zu­frie­de­ner Mie­ne in Freiburg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.