Was für ei­nen gu­ten Spor­t­ra­sen wich­tig ist

Fuß­ball­fel­der Pfle­ge­ge­mein­schaft im Land­kreis zieht bei Ver­samm­lung ei­ne po­si­ti­ve Bi­lanz

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis - Wem­ding

45 Ver­ei­ne ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr die Di­ens­te der Sport­platz­pfle­ge­ge­mein­schaft Do­nau-Ries in An­spruch ge­nom­men. Dies be­rich­te­te Vor­sit­zen­der Her­mann Fär­ber bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung im Sport­heim des TSV Wem­ding.

Fär­ber zog in sei­nem Re­chen­schafts­be­richt ei­ne po­si­ti­ve Bi­lanz und hob die gu­te Zu­sam­men­ar­beit des ge­sam­ten Vor­stands her­vor. Auch den Ver­ant­wort­li­chen des Ma­schi­nen­rings Pfäff­lin­gen un­ter der Lei­tung von Sieg­fried Dop­pel­bau­er so­wie dem Ein­satz­fah­rer Jo­sef Rau­wolf zoll­te er ho­hes Lob für die Ein­sät­ze. Im vo­ri­gen Jahr war die größ­te In­ves­ti­ti­on der Kauf ei­nes Tief­la- der-An­hän­gers. Kos­ten: 27 000 Eu­ro. Ins­ge­samt wur­den bei 45 Ver­ei­nen di­ver­se Platz­pfle­ge­ak­tio­nen durch­ge­führt. 182-mal wur­de ver­ti­ku­tiert und ab­ge­kehrt. Auf acht Sport­plät­zen wur­den gut 1500 Ton­nen Sand auf­ge­bracht. Auf fünf Plät­zen wur­de das Ge­rät zur Tie­fen­lo­cke­rung ein­ge­setzt. Den von Kas­sier Rein­hard Fer­ber er­stell­ten Fi­nanz­be­richt trug Steu­er­be­ra­ter Sa­scha Kap­fer vor.

Ver­ab­schie­det wur­den zwei Män­ner, die sich durch lang­jäh­ri­ge Mit­ar­beit um die Sport­platz­pfle­ge­ge­mein­schaft ver­dient ge­macht ha­ben: der ehe­ma­li­ge BLSV Kreis­vor­sit­zen­de Hans Schnei­der, der den Ver­ein als Be­ra­ter und Be­glei­ter un­ter- stütz­te, und Gün­ther Hai­din­ger, der seit der Grün­dungs­ver­samm­lung als Bei­sit­zer und Schrift­füh­rer tä­tig war. Bei den Neu­wah­len gab es zwei Än­de­run­gen: Schrift­füh­rer ist jetzt Mar­tin Koll­mann und Bei­sit­zer Alois Klein­le.

In­ter­es­san­tes er­fuh­ren die Ver­eins­ver­tre­ter durch Ein­satz­fah­rer Jo­sef Rau­wolf. Ab ei­ner Tem­pe­ra­tur von sie­ben Grad neh­me die Ra­sen­wur­zel wie­der Nähr­stof­fe auf. Die rich­tig be­mes­se­ne Dün­gung sei die wich­tigs­te Vor­aus­set­zung für ei­nen stra­pa­zier­fä­hi­gen Spor­t­ra­sen. Auf die un­ter­schied­li­che Platz­be­schaf­fen­heit müs­se ge­ach­tet wer­den. Bo­den­pro­ben soll­ten al­le Jah­re im Herbst durch­ge­führt wer­den.

Der stell­ver­tre­ten­de Land­rat Al­f­red Stöckl lob­te die Kon­ti­nui­tät im Vor­stand der Pfle­ge­ge­mein­schaft, sind doch die meis­ten seit der Grün­dung da­bei. Ein gro­ßes Lob hat­te Stöckl für die Ver­ei­ne pa­rat, die enor­men Auf­wand für die Ju­gend­ar­beit leis­ten. Wei­ter wur­de die Tä­tig­keit ge­wür­digt, die Platz­war­te und frei­wil­li­ge Hel­fer voll­brin­gen.

Bür­ger­meis­ter Mar­tin Drexler stell­te kurz die Stadt Wem­ding vor. TSV-Vor­sit­zen­der Die­ter Lan­ger um­riss das Sport­an­ge­bot des Ver­eins, der 1320 Mit­glie­der zählt, und stell­te die gro­ßen Leis­tun­gen von Fuß­ball-Ab­tei­lungs­lei­ter Man­fred Spen­nin­ger, der seit 1969 im Amt ist, her­aus. (gh)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.