Wall­raff: Woll­te sich ge­gen IS-Gei­sel aus­tau­schen­las­sen

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

In­ves­ti­ga­ti­vjour­na­list Gün­ter Wall­raff woll­te sich – nach ei­ge­nen An­ga­ben – im ver­gan­ge­nen Jahr ge­gen ei­nen von der Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on „Is­la­mi­scher Staat“(IS) ent­führ­ten US-Ame­ri­ka­ner aus­tau­schen las­sen. „Ich such­te Kon­takt zur US-Bot­schaft und bot de­nen an, dass ich mich ge­gen ihn aus­tau­schen las­se“, sag­te Wall­raff der Süd­deut­schen Zei­tung. Die Bot­schaft ha­be ihm je­doch klar ge­macht, dass ein Aus­tausch nicht in­fra­ge kom­me, weil der 73-jäh­ri­ge Wall­raff kaum Über­le­bens­chan­cen ha­be. Auch sein An­ge­bot, das vom IS ge­for­der­te Lö­se­geld auf­zu­brin­gen, hät­ten die Ame­ri­ka­ner ab­ge­lehnt. (epd)

Gün­ter Wall­raff

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.