Son­der­er­mitt­ler er­hebt Vor­wür­fe ge­gen NSA

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Der Son­der­er­mitt­ler der Bun­des­re­gie­rung zu den um­strit­te­nen NSAS­päh­lis­ten, Kurt Grau­lich, er­hebt schwe­re Vor­wür­fe ge­gen den USGe­heim­dienst. Grau­lich hat­te über fast 40 000 Such­be­grif­fe un­ter­sucht, die die NSA an den BND über­mit­telt hat­te, um da­mit gro­ße Da­ten­strö­me durch­käm­men zu las­sen. In sei­nem Ab­schluss­be­richt wirft er den Ame­ri­ka­nern nun gra­vie­ren­de Ver­stö­ße ge­gen ver­trag­li­che Ver­ein­ba­run­gen vor. Der Bun­des­nach­rich­ten­dienst (BND) soll der NSA über Jah­re ge­hol­fen ha­ben, eu­ro­päi­sche Un­ter­neh­men und Po­li­ti­ker aus­zu­for­schen. Die NSA lie­fer­te dem BND dem­nach für die Über­wa­chung des Da­ten­ver­kehrs in sei­ner Ab­hör­sta­ti­on in Bad Ai­b­ling, vie­le tau­send Such­merk­ma­le (Se­lek­to­ren) wie Te­le­fon­num­mern oder IP-Adres­sen, die ge­gen deut­sche und eu­ro­päi­sche In­ter­es­sen ver­stie­ßen.

Foto: Fran­zis­ka Gab­bert, dpa

Be­hand­lung beim Tier­arzt: In­zwi­schen sind die ethi­schen Fra­gen auch in vie­len Be­rei­chen der Tier­me­di­zin so her­aus­for­dernd, dass jetzt der Deut­sche Tier­ärz­te­tag erst­mals in sei­nem über sech­zig­jäh­ri­gem Be­ste­hen ei­nen um­fang­rei­chen Ethik­ko­dex be­schlos­sen hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.