Die Pan­ther ju­beln

Eis­ho­ckey Augs­burg ge­winnt dank ei­nes en­er­gi­schen Zwi­schen­spurts mit 4:1 ge­gen Iser­lohn

Donauwoerther Zeitung - - Sport - VON PE­TER DEI­NIN­GER Augs­burg Augs­bur­ger Pan­ther

Die Augs­bur­ger Pan­ther und die Iser­lohn Roos­ters wa­ren im ers­ten Vier­tel der DEL-Vor­run­de die Mann­schaf­ten mit der größ­ten Of­fen­siv­kraft. Vor dem gest­ri­gen di­rek­ten Ver­gleich konn­ten die Pan­ther auf Rang zehn 45 Tref­fer vor­wei­sen, die Gäs­te als Ta­bel­len­zwei­te so­gar 47 – und das noch mit ei­nem Spiel we­ni­ger.

Da die Roos­ters das Hin­spiel mit 7:5 ge­won­nen hat­ten, deu­te­te al­les auf ein An­griffs­spek­ta­kel hin. Chan­cen gab es dann auch je­de Men­ge, die Pan­ther ge­wan­nen schließ­lich dank ei­nes en­er­gi­schen Zwi­schen­spurts im zwei­ten Drit­tel (3:0) vor 4276 Zu­schau­ern im Cur­tF­ren­zel-Sta­di­on mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) und kön­nen selbst­be­wusst die Rei­se zur Sonn­tags­par­tie in Hamburg an­tre­ten.

Bei den Augs­bur­gern fehl­te ne­ben Stür­mer Mi­ke Ig­gul­den (lä­dier­tes Knie) auch Ver­tei­di­ger Evan Oberg (krank). Im Tor stand Ben Meis­ner, der wie sein Ge­gen­über Ma­thi­as Lan­ge ei­ne Viel­zahl von Schüs­sen auf sei­nen Kas­ten be­kam. Mehr Mög­lich­kei­ten hat­ten die Augs­bur­ger, aber sie ver­ga­ben sie zu­nächst selbst in aus­sichts­reichs­ter Po­si­ti­on. Erst im zwei­ten Drit­tel fiel der ers­te Tref­fer: Ivan Cier­nik über­wand Lan­ge mit ei­nem Hand­ge­lenk­schuss (23.) und gab sei­nem Team da­mit den nö­ti­gen Schub. Ben Ha­now­ski (26.) und Tho­mas Holz­mann (32.) er­höh­ten auf 3:0.

Da­zwi­schen hat­te Pan­therSchluss­mann Meis­ner sei­nen gro­ßen Auf­tritt, als er ei­nen Pen­al­ty von Nick Pe­ter­sen (28.) ent­schärf­te. Der Augs­bur­ger Ver­tei­di­ger Bra­dy Lamb, ei­ner der Bes­ten in sei­nem Team, hat­te zu­vor den Puck in der An­griffs­zo­ne ver­tän­delt und konn­te im „Rück­wärts­gang“den Iser­loh­ner nur re­gel­wid­rig brem­sen.

Roos­ters-Trai­ner Ja­ri Pa­sa­nen hat­te be­reits nach dem 0:2 ei­ne Aus­zeit ge­nom­men, um den Schwung der Pan­ther ein­zu­däm­men. Doch erst das 1:3 durch Bro­di Du­pont we­ni­ge Se­kun­den nach dem drit­ten Pan­ther-Tor gab den Gäs­ten Auf­trieb. Die Augs­bur­ger brach­ten sich mit un­ge­nau­em Pass­spiel in der ei­ge­nen Zo­ne ei­ni­ge Ma­le in Be­dräng­nis, aber Ben Meis­ner be­hielt den Über­blick und Aleksan­der Po­lac­zek sorg­te 67 Se­kun­den vor dem En­de mit sei­nem Schuss ins lee­re Roos­ters-Tor für die Ent­schei­dung.

Meis­ner – Lamb, Töl­zer, Re­kis, Bett­au­er, Stam­ler, Din­ger – Gry­giel, Weiß, Cier­nik; Holz­mann, LeBlanc, Man­ca­ri; Ha­now­ski, Mat­so­mo­to, Tre­velyan; Po­lac­zek, MacKay, Thiel

Foto: Sieg­fried Kerpf

Die Augs­bur­ger Pan­ther hat­ten ges­tern Abend Grund zur Freu­de: Ge­gen Iser­lohn ge­lang ein 4:1-Heim­sieg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.