Der rap­pen­de An­walt

Tipp des Ta­ges Di­mitros Schul­ze soll in der ARD in Se­rie ge­hen

Donauwoerther Zeitung - - Fernsehen Aktuell Am Donnerstag -

ARD, 20.15 Uhr Ein rap­pen­der An­walt mit grie­chi­schen Wur­zeln im Mann­hei­mer Mul­ti­kul­ti-Kiez – das ist „Di­mi­tri­os Schul­ze“. Mit Köpf­chen, gro­ßer Klap­pe, viel Herz und ger­ne am Ran­de der Le­ga­li­tät kämpft Di­mi­tri­os Schul­ze (Adam Bous­dou­kos) für sei­ne Man­dan­ten.Zu se­hen ist der Pi­lot­film ei­ner ge­plan­ten Se­rie am Donnerstag um 20.15 Uhr im Ers­ten.

Mit Vi­deo­clips und Rap­mu­sik macht Di­mi­tri­os Schul­ze – ge­nannt Di­mi – Wer­bung für sich und sei­ne Hin­ter­hof-Kanz­lei. „Ich bin der Bro, den ihr braucht“singt er. Die dro­gen­ab­hän­gi­ge Schmuck­die­bin Sa­mi­ra (Gi­zem Em­re) braucht eben­so Di­mis Hil­fe wie die Ale­xa (Kat­ha­ri­na Hau­ter), die ei­nen To­ten in ih­rem Trans­por­ter ent­deckt. Um sei­ne Schütz­lin­ge vor ei­nem stren­gen Ur­teil der Er­mitt­lungs­rich­te­rin Esz­ter Pet­ö­fi (Eleo­no­re Weis­ger­ber) zu be­wah­ren, setzt er auf Kron­zeu­gen­de­als oder schraubt ein we­nig an der Fak­ten­la­ge.

„Er ist auch ein Trick­ser und mit al­len Was­sern ge­wa­schen“, sag­te Haupt­dar­stel­ler Bous­dou­kos in ei­nem ARD-In­ter­view über die Fi­gur des Schul­ze. Das Dreh­buch zu „Di­mi­tri­os Schul­ze“hat Fred Br­ei­ners­dor­fer ge­schrie­ben. „Di­mis“ge­be es über­all, fin­det er. Sie eint ei­nes: ein un­trüg­li­cher Sinn für Ge­rech­tig­keit.“Re­gie führ­te Cü­neyt Ka­ya.

Mit „Di­mi­tri­os Schul­ze“hat sich das Ers­te be­müht, ei­nen un­ty­pi­schen Kri­mi zu schaf­fen. Be­müht lus­tig und ab­surd, mehr Kla­mauk denn Krimikomödie.

Die Film­mut­ter des Prot­ago­nis­ten, De­spi­na Pa­ja­nou, hat be­reits selbst Kri­mier­fah­rung: Die 58-Jäh­ri­ge wirk­te bis 2007 in der RT­L­Rei­he „Dop­pel­ter Ein­satz“mit.

Fo­to: Jo­han­nes Krug, SWR

Mit der neu­en Se­rie „Di­mitros Schul­ze“hat sich die ARD be­müht, ei­nen et­was un­kon­ven­tio­nel­len Kri­mi am Don­ners­tag­abend zu schaf­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.