De­po­nie: Auch Holz­heim eb­net den Weg

Der Ge­mein­de­rat seg­net ei­nen Son­der­nut­zungs­ver­trag mit den Lech-Stahl­wer­ken ab

Donauwoerther Zeitung - - An Donau, Lech Und Schmutter -

Holz­heim Die Nach­bar­kom­mu­ne Müns­ter hat­te vor­ge­legt, nun hat Holz­heim nach­ge­zo­gen: Der dor­ti­ge Ge­mein­de­rat be­schloss am Di­ens­tag­abend ein­stim­mig, mit den LechS­tahl­wer­ken (LSW) ei­nen Son­der­nut­zungs­ver­trag ab­zu­schlie­ßen. Dem­nach soll die Er­schlie­ßung der Schla­cken­de­po­nie Am Ro­ten Brun­nen über die Süd­west-Zu­fahrt, al­so den so­ge­nann­ten He­mer­ter Weg, er­fol­gen.

Wie mehr­fach be­rich­tet, wur­den dem Un­ter­neh­men aus Her­berts­ho­fen meh­re­re Rou­ten ge­neh­migt, über die es ihr De­po­nie­ge­län­de an- steu­ern könn­te. Die Ge­mein­den Holz­heim und Müns­ter sind je­doch dar­auf be­dacht, den Schwer­last­ver­kehr mög­lichst aus den Ort­schaf­ten her­aus­zu­hal­ten. Bei der Zu­fahrt über den He­mer­ter Weg wä­re dies der Fall. In ei­nem Kom­pro­miss­ge­spräch im De­zem­ber hat­ten sich bei­de Sei­ten auch mit die­ser Va­ri­an­te ein­ver­stan­den ge­klärt. Al­ler­dings wa­ren da­zu noch ei­ni­ge for­mel­le Hür­den zu neh­men.

So muss bei­spiels­wei­se der Weg, der auf Flur bei­der Ge­mein­den ver­läuft, für die De­po­nie­fahr­zeu­ge frei­ge­ge­ben wer­den. In Müns­ter war dies schon vor ei­ni­gen Ta­gen ge­sche­hen, nun folg­te auch in Holz­heim ein ent­spre­chen­der Be­schluss (oh­ne Ge­gen­stim­me). Dem­nach wird nun ein zu­sätz­li­ches Schild „An­lie­ger frei“an­ge­bracht.

Die­se Maß­nah­me ist zu­dem nö­tig, da die LSW be­reits vor­läu­fig Sand­mas­sen aus dem Are­al ab­fah­ren wol­len. „Die­se Trans­por­te sol­len in Kür­ze be­gin­nen“, in­for­mier­te Holz­heims Bür­ger­meis­ter Ro­bert Rutt­mann. Um die Orts­ge­bie­te nicht zu be­las­ten, kann das Un­ter­neh­men auch die­se Fahr­ten schon über den He­mer­ter Weg er­le­di­gen. Erst wenn die Stra­ße end­gül­tig aus­ge­baut ist, dür­fen Schla­cke­fahr­zeu­ge die­sen be­nut­zen. Das sei für das Früh­jahr 2018 ge­plant, so Rutt­mann.

Ein Son­der­nut­zungs­ver­trag für den He­mer­ter Weg ist er­for­der­lich, da es sich da­bei um ei­nen Feld- und Wald­weg han­delt. Nach­dem sich nun bei­de Ge­mein­den für die Un­ter­zeich­nung ei­nes sol­chen Kon­trakts mit den Lech-Stahl­wer­ken aus­ge­spro­chen ha­ben, wer­den die Be­schlüs­se nun von den Ju­ris­ten des Stahl­werks ge­prüft. Das teil­te LSWSpre­cher Mar­kus Kihm auf Nach­fra­ge un­se­rer Zei­tung mit. (mwe)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.