Vie­le Au­to­fah­rer wol­len Füh­rer­schein ab­ge­ben

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Die Po­li­zei­in­spek­ti­on im un­ter­frän­ki­schen Schwein­furt sieht sich seit Mo­nats­be­ginn mit ei­nem un­ge­wöhn­li­chen An­sturm kon­fron­tiert: Dut­zen­de Au­to­fah­rer, die we­gen ei­nes Ver­kehrs­de­likts zu ei­nem ein­mo­na­ti­gen Fahr­ver­bot ver­ur­teilt wur­den, ste­hen Schlan­ge, um ih­ren Füh­rer­schein ab­ge­ben zu kön­nen. Des Rät­sels Lö­sung: Weil der Fe­bru­ar mit 28 Ta­gen der kür­zes­te Mo­nat des Jah­res ist, ist er auch der be­lieb­tes­te „Füh­rer­schein­ab­ga­be­mo­nat“, teil­te die Po­li­zei mit. So hät­ten sich in den ers­ten bei­den Ta­gen des Fe­bru­ars be­reits mehr als 20 Ver­kehrs­sün­der ge­mel­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.