Hes­sen

Der. Das Hin­spiel ver­lor die Ein­tracht un­glück­lich

Donauwoerther Zeitung - - Kirchenanzeiger -

Re­le­ga­ti­on im Mai den Ver­bleib in der ers­ten Li­ga si­chern. Und heu­te spie­len sie oben mit. Am Sonn­tag kommt es zum Auf­ein­an­der­tref­fen der bei­den hes­si­schen Ri­va­len. In der Ta­bel­le lie­gen Wel­ten zwi­schen den bei­den Mann­schaf­ten, auf der Land­kar­te hin­ge­gen tren­nen nur rund 26 Ki­lo­me­ter Luft­li­nie Frankfurt und Darm­stadt. Für bei­de Mann­schaf­ten geht es in die­sem Spiel um viel. „Mit ih­nen ha­ben wir noch ei­ne Rech­nung of­fen. Das Hin­spiel ist auf kei­nen Fall ver­ges­sen“, so der Frank­fur­ter Omar Mas­ca­rell vor dem Der­by. Am zwei­ten Spiel­tag ge­lang den Darm­städ­tern näm­lich ein äu­ßerst schmei­chel­haf­ter 1:0-Er­folg ge­gen den hes­si­schen Nach­barn. Oh­ne ei­ne Tor­chan­ce – dank ei­ner miss­glück­ten Flan­ke kurz vor Schluss – si­cher­ten sich die Li­li­en am zwei­ten Spiel­tag den Sieg. Sport­chef Fre­di Bo­bic kennt mitt­ler­wei­le das Er­folgs­re­zept fürs Der­by: „Ich hof­fe, dass wir dies­mal kei­ne Flan­ke zu­las­sen.“Der Re­spekt ist al­ler­dings da, schließ­lich ver­lor die Ein­tracht auch das letz­te Heimspiel im De­zem­ber 2015 ge­gen die Li­li­en. Bei den Darm­städ­tern ist man gu­ter Din­ge, wenn es ge­gen den Nach­barn geht, schließ­lich ge­wan­nen die Li­li­en ge­gen kei­nen an­de­ren Bun­des­li­gis­ten mehr Spie­le als ge­gen die Ein­tracht. Nach der 1:6-Nie­der­la­ge ge­gen Köln kann es ei­gent­lich nur bes­ser wer­den. Der Ka­der des Ta­bel­len­letz­ten wur­de kurz vor dem En­de der Trans­fer­pe­ri­ode zu­sätz­lich noch ver­stärkt. Ge­mein­sam soll dann zu­nächst der Ri­va­le aus der Nach­bar­schaft ge­är­gert und lang­fris­tig der Klas­sen­er­halt ge­si­chert wer­den. Al­ler­dings ist bis­lang je­de Mann­schaft mit nur neun Zäh­lern nach 18 Spiel­ta­gen ab­ge­stie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.