Er­neut blu­ti­ge Kämp­fe im Raum Do­nezk

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Bei an­hal­ten­den Kämp­fen in der Ost­ukrai­ne zwi­schen ukrai­ni­schen Sol­da­ten und pro­rus­si­schen Re­bel­len sind am Frei­tag min­des­tens sie­ben Men­schen ge­tö­tet wor­den. Bei­de Sei­ten ma­chen sich ge­gen­sei­tig für den Bruch der ei­gent­lich seit En­de De­zem­ber gel­ten­den Waf­fen­ru­he ver­ant­wort­lich. Die Kon­flikt­par­tei­en kämp­fen seit meh­re­ren Ta­gen mit schwe­rer Ar­til­le­rie um die Kon­trol­le der In­dus­trie­stadt Aw­di­jiw­ka, zehn Ki­lo­me­ter nörd­lich der Re­bel­len­hoch­burg Do­nezk. Laut Ar­mee wur­den drei Re­gie­rungs­sol­da­ten ge­tö­tet so­wie ein Sa­ni­tä­ter und ei­ne Zi­vi­lis­tin. Von den Re­bel­len hieß es, beim Be­schuss von Do­nezk sei­en zwei Zi­vi­lis­ten ge­tö­tet wor­den. Da­mit stieg die Zahl der To­des­op­fer seit Sonn­tag auf min­des­tens 32.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.