Rie­si­ge Se­gel­jacht ver­lässt Kie­ler Werft

See­fahrt Rus­si­scher Mil­li­ar­där kauft Schiff mit ei­ge­nem U-Boot an Bord

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Kiel Die größ­te Se­gel­jacht der Welt hat Kiel ver­las­sen und ist auf dem Weg nach Süd­spa­ni­en. Die Kie­ler Werft Ger­man Na­val Yards hat­te die „Sai­ling Yacht A“für den mil­li­ar­den­schwe­ren rus­si­schen Eig­ner And­rej Mel­ni­tschen­ko ge­baut. Die of­fi­zi­el­le Über­ga­be an ihn ist ei­nem Spre­cher zu­fol­ge für das spä­te Früh­jahr vor­ge­se­hen.

Die keil­för­mi­ge Jacht hat­te der De­si­gner Phil­ip­pe St­arck für den Rus­sen ent­wor­fen. Der Fran­zo­se hat­te für den rus­si­schen Mil­li­ar­där Mel­ni­tschen­ko vor Jah­ren be­reits die 119 Me­ter lan­ge Mo­tor­jacht „A“er­son­nen. Sie ent­stand eben­falls in Kiel. Die „Sai­ling Yacht A“ist aber noch deut­lich vo­lu­mi­nö­ser.

Sie ist nicht nur knapp 143 Me­ter lang, son­dern auch fast 25 Me­ter breit. Die „Sai­ling Yacht A“gilt mit ih­ren mehr als 3700 Qua­drat­me­tern Se­gel­flä­che als Schiff der Su­per­la­ti­ve. Das ent­spricht et­wa der Hälf­te ei­nes Fuß­ball­plat­zes. Of­fi­zi­el­le An­ga­ben über den Preis gibt es nicht. Spe­ku­liert wird über ei­nen Kauf­preis von rund 400 Mil­lio­nen Eu­ro. Die Jacht ver­fügt bei­spiels­wei­se über ei­ne Pan­ora­ma-Lounge un­ter­halb der Was­ser­li­nie und ne­ben Bei­boo­ten auch über ein ei­ge­nes U-Boot.

Fo­to: afp

Die „Sai­ling Yacht A“hat den Kie­ler Ha­fen ver­las­sen. Mit 143 Me­tern Län­ge und 25 Me­tern Brei­te ist sie die größ­te Se­gel­jacht der Welt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.