Ice­ho­tel: Woh­nen in der Ther­mos­kan­ne

Donauwoerther Zeitung - - Reise-journal -

In Juk­kas­jär­vi in Schwe­disch Lap­p­land ent­stand vor 26 Jah­ren ei­nes der ers­ten Ice­ho­tels. Al­le Jah­re wie­der wur­de es für die Win­ter­zeit neu ge­baut. Jetzt legt der Ice­ho­telPio­nier nach und er­gänzt das sai­so­na­le Eis­ho­tel durch ei­ne Ganz­jah­res­an­la­ge, das Ice­ho­tel 365. Mög­lich macht das ei­ne rie­si­ge Kühl­hal­le, die da­für sorgt, dass die Tem­pe­ra­tur in den zehn Lu­xus-Sui­ten mit ei­ge­nem Bad, den zwölf Kunst-Sui­ten, der Eis­bar und der Eis­ga­le­rie kon­stant mi­nus fünf Grad be­trägt. Ge­kühlt wird das Ho­tel 200 Ki­lo­me­ter nörd­lich des Po­lar­krei­ses mit Son­nen­en­er­gie, die in die­sen Brei­ten 100 Ta­ge im Jahr scheint. Da­mit die Käl­te an wär­me­ren Ta­gen nicht ent­weicht, ist ei­ne gu­te Däm­mung not­wen­dig. „Wir bau­en so­zu­sa­gen ei­ne Ther­mos­kan­ne“, sag­te Yng­ve Berg­qvist, Grün­der von Ice­ho­tel und Ice­ho­tel 365. (li)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.