Polarpreis für Sting und für Way­ne Shor­ter

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Der bri­ti­sche Mu­si­ker Sting und der Jazz-Sa­xo­fo­nist Way­ne Shor­ter sol­len am 15. Ju­ni in Stock­holm den schwe­di­schen Po­lar-Mu­sik­preis ent­ge­gen­neh­men. Das gab die Ju­ry ges­tern in Stock­holm be­kannt. „Er hat sei­nen An­ker in mehr mu­si­ka­li­schen Hä­fen aus­ge­wor­fen als vi­el­leicht je­der an­de­re Künst­ler sei­ner Ge­ne­ra­ti­on“, hieß es in der Preis­be­grün­dung über Sting. Er sei ein „wah­rer Welt­bür­ger“, der sei­ne Pro­mi­nenz auch für den Kampf für Men­schen­rech­te ge­nutzt ha­be. Den US-Jazz­mu­si­ker Shor­ter lob­te die Ju­ry als Ent­de­cker, der „im Lau­fe ei­ner au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kar­rie­re stets un­be­tre­te­ne Pfa­de aus­ge­macht hat“. Der Polarpreis wird je­des Jahr an zwei Künst­ler ver­ge­ben und ist mit je ei­ner Mil­li­on schwe­di­scher Kro­nen (gut 105 000 Eu­ro) do­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.