Viel Be­weis­ma­te­ri­al ge­gen „Reichs­bür­ger“ge­fun­den

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Bei Raz­zi­en in Ob­jek­ten so­ge­nann­ter Reichs­bür­ger in drei Bun­des­län­dern hat die Staats­an­walt­schaft mas­sen­wei­se wo­mög­lich be­las­ten­des Be­weis­ma­te­ri­al si­cher­ge­stellt. Zu­dem zog die Po­li­zei meh­re­re Waf­fen samt Mu­ni­ti­on, dar­un­ter auch ei­nen ma­ni­pu­lier­ten Schreck­schuss­re­vol­ver, ein. Die Durch­su­chun­gen in Bay­ern, Rhein­lan­dP­falz und Ba­den-Würt­tem­berg rich­te­ten sich ge­gen 16 Be­schul­dig­te im Al­ter von 40 bis 62 Jah­ren. Die Ver­däch­ti­gen wur­den vor­über­ge­hend fest­ge­nom­men und be­fragt. Sie wer­den der ban­den- und ge­werbs­mä­ßi­gen Ur­kun­den­fäl­schung ver­däch­tigt. Schwer­punkt der Raz­zi­en war das Zen­trum des selbst er­nann­ten „Bun­des­staats Bay­ern“der „Reichs­bür­ger“-Sze­ne in Pliening na­he München.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.