Zahl der Ki­no­gän­ger ist 2016 deut­lich ge­sun­ken

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Die Zahl der Ki­no­be­su­cher in Deutsch­land ist 2016 zu­rück­ge­gan­gen; Fil­me aus Deutsch­land konn­ten sich in der Kon­kur­renz zu Hol­ly­wood-Pro­duk­tio­nen aber weit­ge­hend be­haup­ten. Mit Fil­men wie „Will­kom­men bei den Hart­manns“und „To­ni Erd­mann“er­reich­ten deut­sche Pro­duk­tio­nen zwar ei­nen Markt­an­teil von 22,7 Pro­zent, la­gen da­mit aber un­ter dem Re­kord­jahr 2015 (27,5 Pro­zent). Wie die Filmförderungsanstalt mit­teilt, lös­ten 121,1 Mil­lio­nen Be­su­cher 2016 ei­ne Ki­no­kar­te. Das wa­ren 13 Pro­zent we­ni­ger als im Vor­jahr. Er­folg­reichs­te Pro­duk­tio­nen wa­ren die US-Ani­ma­ti­ons­fil­me „Zoo­ma­nia – Ganz schön aus­ge­fuchst“, „Pets“und „Fin­det Do­rie“, die je­weils 3,8 Mil­lio­nen Be­su­cher hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.