Un­ter Druck

Eis­ho­ckey Augs­burg gas­tiert in In­gol­stadt. Für bei­de geht es am En­de der Haupt­run­de um viel

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Augs­burg/In­gol­stadt Sie­ben Spie­le ste­hen für die Augs­bur­ger Pan­ther in der Haupt­run­de noch aus. Dar­un­ter: drei baye­ri­sche Der­bys, das ers­te heu­te Abend (19.30 Uhr) beim ERC In­gol­stadt. Der Druck ist für bei­de Teams groß. Augs­burg – das ges­tern die Ver­trags­ver­län­ge­rung von Ver­tei­di­ger Mark Cun­da­ri be­kannt gab – will Platz fünf ver­tei­di­gen, In­gol­stadt die Pre-Play-offs ver­mei­den. Da­zu müss­ten die Ober­bay­ern al­ler­dings neun Punk­te Rück­stand auf die sechst­plat­zier­ten Wolfs­bur­ger auf­ho­len.

„Das gan­ze Pa­ket von In­gol­stadt ist sta­bil“, warnt Pan­ther-Trai­ner Mi­ke Ste­wart. Er er­war­tet ei­ne hart um­kämpf­te Par­tie, denn „für bei­de Mann­schaf­ten geht es jetzt um viel. Au­ßer­dem ist es ein Der­by, da geht es im­mer heiß her.“Die Stim­mung in In­gol­stadt dürf­te auf je­den Fall gut wer­den, das Spiel ist aus­ver­kauft. Bei den Gast­ge­bern keh­ren Tho­mas Grei­lin­ger nach Knie­pro­ble­men und John La­li­ber­te nach ei­ner Ge­hirn­er­schüt­te­rung wie­der zu­rück. Au­ßer­dem gibt Neu­zu­gang Brett Bul­mer sein De­büt. ERC­Trai­ner Tom­my Sa­mu­els­son hat Re­spekt vor den Gäs­ten. „Augs­burg spielt kom­pakt und hat vier Rei­hen, die To­re schie­ßen kön­nen. Sie ste­hen ver­dient auf Platz fünf.“(AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.