16 Be­schwer­den we­gen „Spie­gel“Ti­tel zu Trump

Donauwoerther Zeitung - - Medien -

Die Trump-Zeich­nung auf dem ak­tu­el­len Spie­gel-Ti­tel hat welt­weit für Dis­kus­sio­nen ge­sorgt und be­schäf­tigt auch den Pres­se­rat. Bis­lang sei­en 16 Be­schwer­den ein­ge­gan­gen, sag­te ei­ne Spre­che­rin des Selbst­kon­troll­or­gans der deut­schen Pres­se am Don­ners­tag. Die Zeich­nung des aus Ku­ba stam­men­den Künst­lers Edel Ro­d­ri­guez, der als po­li­ti­scher Flücht­ling in den USA lebt, zeigt US-Prä­si­dent Do­nald Trump mit dem blu­tig ab­ge­trenn­ten Kopf der Frei­heits­sta­tue in der Hand. Kri­ti­siert wer­de ei­ne „dif­fa­mie­ren­de, ehr­ver­let­zen­de Darstel­lung des ame­ri­ka­ni­schen Prä­si­den­ten, der als Ter­ro­rist dar­ge­stellt wird“, sag­te die Spre­che­rin des Pres­se­rats. Des­sen Be­schwer­de­aus­schuss wer­de dar­über am 23. März ent­schei­den. Spie­gel-Chef­re­dak­teur Klaus Brink­bäu­mer wies Kri­tik zu­rück: Trump ent­haup­te auf dem Co­ver kei­nen Men­schen, son­dern ein Sym­bol.

Fo­to: Edel Ro­d­ri­guez/Der Spie­gel/dpa

Die um­strit­te­ne „Spie­gel“Ti­tel­sei­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.