So­lar­world streicht 400 Stel­len

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft -

Der Pho­to­vol­ta­ik­kon­zern So­lar­world ist we­gen der Bil­lig-Kon­kur­renz vor al­lem aus Chi­na tief in die ro­ten Zah­len ge­rutscht und streicht bis 2019 rund 400 sei­ner 3300 Stel­len. Das teil­te das Un­ter­neh­men am Frei­tag in Bonn mit. So­lar­world pro­du­ziert im thü­rin­gi­schen Arn­stadt und im säch­si­schen Frei­berg so­wie in Hills­bo­ro/USA. Aus Un­ter­neh­mens­krei­sen hieß es, der Ab­bau wer­de Frei­berg deut­lich här­ter tref­fen als Arn­stadt. So­lar­world plant als Re­ak­ti­on auf den Preis­druck aus Fer­n­ost ei­ne stär­ke­re Kon­zen­tra­ti­on auf Hoch­leis­tungs­pro­duk­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.