Do­ping: Vier Jah­re Sper­re für Rus­sin

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Lau­sanne Der In­ter­na­tio­na­le Sport­ge­richts­hof hat die rus­si­sche 800-Me­ter-Läu­fe­rin Ma­ria Sa­wi­no­wa-Far­nos­s­o­wa für vier Jah­re we­gen Do­pings ge­sperrt. Zu­dem strich der CAS sämt­li­che Er­geb­nis­se von Ju­li 2010 und Au­gust 2013. Dar­un­ter fällt der Olym­pia­sieg der 31-Jäh­ri­gen 2012 in Lon­don vor Cas­ter Se­me­nya, die da­mit die Gold­me­dail­le er­hal­ten könn­te, so­fern das In­ter­na­tio­na­le Olym­pi­sche Ko­mi­tee die Aber­ken­nung be­stä­tigt. Auch bei der WM 2011 lag die Rus­sin vor der Süd­afri­ka­ne­rin.

Der CAS be­grün­de­te sein Ur­teil un­ter an­de­ren mit Ab­wei­chun­gen im Blut­pass der Leicht­ath­le­tin. Der Fall lag beim Sport­ge­richts­hof, da der rus­si­sche Leicht­ath­le­tik-Ver­band we­gen des Skan­dals um staat­li­ches Do­ping vom Welt­ver­band IAAF sus­pen­diert ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.