Un­glaub­wür­di­ger ADAC

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Ver­wir­rung um die Pkw Maut“(Sei­te 1) vom 11. Fe­bru­ar: Ein Ver­band, der sei­nen ei­ge­nen Au­to­preis ma­ni­pu­liert und sich di­ver­se an­de­re Mau­sche­lei­en ge­leis­tet hat, soll­te sich in Be­zug zur Maut nicht als An­walt der Au­to­fah­rer auf­spie­len. Der ist er näm­lich nicht. Ich bin auch ADAC-Mit­glied und kann die jah­re­lan­ge Lob­by­ar­beit ge­gen die Maut we­der ver­ste­hen noch ak­zep­tie­ren. Vor die­sem Hin­ter­grund ist die Stu­die nicht das Pa­pier wert, auf das es ge­schrie­ben ist. Der ADAC soll­te erst mal den ei­ge­nen Sumpf tro­cken­le­gen. Da­mit hat er ge­nü­gend zu tun. Im­mer­hin hält der Re­form­stau des Ver­kehrs­klubs schon zwei Jah­re an. Und den gro­ßen Wor­ten nach dem Skan­dal sind kei­ne Ta­ten ge­folgt.

Gerd Kauf­mann, Ehe­kir­chen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.