Zahl der Bi­o­bau­ern in Bay­ern wächst kräf­tig

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft -

Die Zahl der Bi­o­bau­ern im Frei­staat ist im ver­gan­ge­nen Jahr um 14 Pro­zent ge­stie­gen. 8400 Be­trie­be ar­bei­ten da­mit in­zwi­schen nach Öko-Kri­te­ri­en, wie Land­wirt­schafts­mi­nis­ter Hel­mut Brun­ner (CSU) mit­teil­te. Lan­des­weit wür­den jetzt 270 000 Hekt­ar nach den Vor­ga­ben des öko­lo­gi­schen Land­baus be­wirt­schaf­tet. Rund 1000 Hö­fe mit mehr als 35 000 Hekt­ar Flä­che hät­ten 2016 ih­ren Be­trieb von kon­ven­tio­nell auf öko­lo­gisch um­ge­stellt. Mehr als ein Drit­tel al­ler deut­schen Bi­o­be­trie­be wirt­schaf­ten da­mit laut Brun­ner in Bay­ern und mehr als die Hälf­te der in Deutsch­land pro­du­zier­ten Bio-Milch kom­me aus dem Frei­staat. Im Frei­staat le­ben in Bio-Be­trie­ben nun mehr als 100000 Milch­kü­he, 411000 Le­ge­hen­nen und 200000 Mast­hähn­chen. Mit ei­nem Plus von 33 Pro­zent gab es bei den Hähn­chen den größ­ten Zu­wachs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.