Ein Zei­chen der Lie­be

Donauwoerther Zeitung - - Capito -

Ewi­ge Lie­be – das schwö­ren sich man­che Ver­lieb­te. Als Zei­chen da­für hän­gen sie in man­chen Städ­ten be­son­de­re Vor­hän­ge­schlös­ser an Ge­län­dern auf, et­wa an Brü­cken oder auch Tür­men. Manch­mal sind die Na­men der Lie­ben­den ein­gra­viert. Oder auch Herz­chen und Blu­men. Den Schlüs­sel wer­fen die Paa­re oft weg. Das Gan­ze soll be­deu­ten: Wie die­ses Schloss be­kommt man uns nicht mehr aus­ein­an­der. Wir blei­ben für im­mer zu­sam­men. Man­che Städ­te las­sen die Schlös­ser aber ent­fer­nen. Sie be­fürch­ten: Die Schlös­ser könn­ten et­wa die Brü­cken be­schä­di­gen und die Ge­län­der könn­ten un­ter der Last zu­sam­men­bre­chen. An­de­re Or­te aber hei­ßen die Ver­lieb­ten will­kom­men. Die Stadt Heil­bronn im Bun­des­land Ba­den-Würt­tem­berg et­wa hat be­son­de­re Git­ter an ei­nem Turm auf­stel­len las­sen. Und in dem Ort Wor­bis in Thü­rin­gen hat das Stan­des­amt für die Lie­bes­schlös­ser ex­tra ei­nen Me­tall­zaun be­reit­ge­stellt.

Fo­to: dpa

Sol­che Schlös­ser wer­den Lie­bes­schlös ser ge­nannt. War­um sie so hei­ßen, er fährst du hier auf Ca­pi­to.

Eu­er

Team

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.