Mi­li­tär und Frei­heit

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „USA dro­hen den Na­to Part­nern in Eu­ro­pa“(Sei­te 1) vom 16. Fe­bru­ar: Die USA sind oh­ne die Na­to im­mer noch die USA. Die Na­to oh­ne die USA aber wert­los. Das po­li­ti­sche Deutsch­land, das sich mehr Ge­dan­ken um Gen­der­ge­rech­tig­keit in der Trup­pe macht, als um de­ren Fi­nan­zie­rung, lan­det un­sanft auf dem Ho­sen­bo­den. Als ehe­ma­li­ger Ge­birgs­jä­ger der Bun­des­wehr ha­be ich zu spü­ren be­kom­men, wie we­nig ein deut­scher Sol­dat für ei­nen gro­ßen Teil der Be­völ­ke­rung wert ist. Ei­ne ge­schenk­te Frei­heit scheint es nicht wert zu sein, ver­tei­digt zu wer­den, zu­mal in ei­nem Land in dem es po­li­ti­scher Kon­sens ist, dass sei­ne Gren­zen nicht ver­tei­digt wer­den kön­nen.

Min­del­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.