Bil­der­buch und der sü­ße Wahn

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Die Ge­schich­te von Bil­der­buch ist die ei­ner Met­a­mor­pho­se: Aus ei­ner In­die-Band von vie­len wur­de die der­zeit vi­el­leicht auf­re­gends­te deutsch­spra­chi­ge Band über­haupt – ex­tra­va­gant, über­dreht, iro­nisch. Mit ei­ner Mu­sik, ge­formt aus der über­spann­ten Sexi­ness von Prin­ce, dem Grö­ßen­wahn von Kanye West und ei­ner da­da­is­ti­schen Lust am Miss­brauch von Spra­che. Die­ses seit ih­rem Hit „Ma­chi­ne“er­folg­rei­che Spiel be­trei­ben Bil­der­buch auf „Ma­gic Li­fe“wei­ter. So wie auf der Sing­le „Bun­ga­low“, auf der Sän­ger Mau­rice Ernst Ver­se singt wie: „Wir trin­ken Schor­le, trin­ken So­da – komm vor­bei mit dei­nem Sko­da.“Bil­der­buch ist ei­ne Band aus der Wa­ren­welt der Kon­sum­ge­sell­schaft, ir­gend­wo zwi­schen Whirl­pool und Al­di-Re­gal: Ihr Pop ist gleich­zei­tig Ver­füh­rung und De­mon­ta­ge. Wo­bei mu­si­ka­lisch auf „Ma­gic Li­fe“eher letz­te­re herrscht: Statt grif­fi­ger Ohr­wür­mer gibt es zer­fa­ser­ten Irr­witz. Wahn­sinn, was sich die­se Band traut. Auch wenn nicht al­les klappt. (mgo) **** *

(Ma­schin/Uni­ver­sal)

Bil­der­buch: Ma­gic Li­fe

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.