Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um ist preis­no­mi­niert

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Das Deut­sche Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund ist für ei­nen der re­nom­mier­tes­ten Mu­se­ums-Prei­se no­mi­niert wor­den – den Mu­se­um of the Ye­ar Award (EMYA). Es ge­hört da­mit zum Kan­di­da­ten­kreis des äl­tes­ten und re­nom­mier­tes­ten Wett­be­werbs die­ser Art, der un­ter Ex­per­ten als „Mu­se­ums-Os­car“gilt. Bis­he­ri­ge Preis­trä­ger wa­ren un­ter an­de­rem das Gug­gen­heim-Mu­se­um in Bil­bao (2000) und das Ri­jks­mu­se­um in Ams­ter­dam (2015). Dass ein Sport­mu­se­um die Gunst der Ju­ro­ren ge­winnt, ist un­ge­wöhn­lich. „Es ist für uns ein ab­so­lu­tes High­light, wenn wir in der Cham­pi­ons Le­ague der Mu­se­ums­welt mit­spie­len. Das zeigt, dass der Fuß­ball im kul­tu­rel­len Le­ben an­ge­kom­men ist“, sag­te Mu­se­ums­di­rek­tor Ma­nu­el Neu­kirch­ner am Frei­tag. Der un­ter der Schirm­herr­schaft des Eu­ro­pa­rats ste­hen­de EMYA soll in­no­va­ti­ve Ent­wick­lun­gen in der in­ter­na­tio­na­len Mu­se­ums­sze­ne för­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.