Himm­li­sche Gau­men­freu­den

Gastro­per­len Fein­schme­cker Me­nüs: Ir­di­scher Ge­nuss und sinn­li­che Le­cker­bis­sen im Klos­ter­gast­hof Hol­zen

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton - VON ANDRE­AS ZÜNDT Wie viel? Wie?

Le­ben wie ein Mönch – das mag im ers­ten Mo­ment et­was as­ke­tisch und we­nig ein­la­dend klin­gen. Im Fal­le des Klos­ters Hol­zen je­doch trügt die­ser Ein­druck: Traum­haft ge­le­gen über dem herr­li­chen Grün der All­manns­ho­fer Flur, mit Blick ins weit­läu­fi­ge Schmut­ter­tal, gleicht das eins­ti­ge Be­ne­dik­ti­ner­klos­ter, heu­te im Be­sitz des Do­mi­ni­kus-Ring­ei­sen-Werks, ei­nem Post­kar­ten­idyll. Wo einst der be­kann­te Sinn­spruch „Ora et la­bo­ra“, al­so die christ­li­che Auf­for­de­rung „Be­te und ar­bei­te“galt, wer­den heu­te auch ganz ir­di­sche Ge­nüs­se ge­stillt. Ent­span­nung, Le­bens­lust und Spi­ri­tua­li­tät ge­hen im Klos­ter, das 2011 teil­wei­se zu ei­nem Ho­tel um­ge­baut wur­de, ei­ne har­mo­ni­sche Ver­bin­dung ein. Spe­zi­ell im Klos­ter­gast­hof trifft Alt­be­währ­tes auf Au­ßer­ge­wöhn­li­ches und Sinn­lich­keit auf lu­kul­li­sche Be­frie­di­gung. „Un­ser Haus steht für tra­di­tio­nel­le Ge­rich­te mit ei­ner ganz per­sön­li­chen, mo­der­nen No­te“, sagt Wal­ter Hai- merl, der ge­mein­sam mit Da­vid Hu­se die Kü­che ver­ant­wor­tet. An­ders aus­ge­drückt: Re- gio­na­le Klas­si­ker der Sai­son wer­den vom Kü­chen­team neu in­ter­pre­tiert und so zu ein­zig­ar­ti­gen Krea­tio­nen. Von def­tig schwä­bi­scher Kost bis zu raf­fi­niert leich­ten Le­cker­bis­sen reicht die Band­brei­te der Spei­se­kar­te. Kräu­ter kom­men frisch aus dem Klos­ter­gar­ten, der Ap­fel­saft stammt von ei­ge­nen Obst­bäu­men. Na­tür­lich­keit wird eben groß ge­schrie­ben im Klos­ter­gast­hof. Ex­klu­siv für die Rei­he „Gastro­per­len Fein­schme­cker Me­nüs“lädt die­ser au­ßer­ge­wöhn­li­che Gas­tro­no­mie­be­trieb Le­ser und Le­se­rin­nen un­se­rer Zei­tung in sei­ne his­to­ri­schen Hal­len zu ei­nem be­son­de­ren Ge­nus­s­er­leb­nis ein: Vier le­cke­re Gän­ge plus Ape­ri­tif ha­ben die Koch­pro­fis zu­sam­men­ge­stellt – ei­ne er­le­se­ne Aus­wahl an Gau­men­freu­den. Die Ver­an­stal­tung am Sams­tag, 18. März, ist in die­ser Form ein­ma­lig. Ka­ra­mel­li­sier­ter Chi­co­rée, Schaum­sup­pe vom Meer­ret­tich, Hir­sch­rü­cken in der Wal­nuss­krus­te – bei die­sem Me­nü kom­men Fein­schme­cker voll auf ih­re Kos­ten. Ein­fach himm­lisch.

Das Buch zur Rei­he Das Buch „Gastro­per­len“mit tol­len Re­zep­ten und Re­stau­rant­tipps ist im Han­del zu fin­den.

In­fos im In­ter­net www.augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de/shop

Das 4 Gän­ge Me­nü samt Ape ri­tif kos­tet für Le­se­rin­nen und Le­ser un­se­rer Zei­tung 49 Eu­ro pro Per­son. Ge­trän­ke sind im Preis nicht ent­hal­ten. Gas­tro per­len Fein­schme­cker Me­nü ist ei­ne Ge­mein­schafts­ak­ti­on der Augs­bur­ger All­ge­mei­nen und des Klos­ter­gast­hofs.

Die Teil­nah­me ist be­quem per Be­stell­cou­pon, te­le­fo­nisch un ter 0821/777 4444 oder on li­ne un­ter www.augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de/shop mög­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.