Wel­che Klei­dung bei wel­chem Fi­gur­typ passt

Donauwoerther Zeitung - - Titel-Thema -

● Der A Typ Frau­en mit ei­ner A Fi­gur ha­ben meist ei­nen zier­li­chen Ober und ei­nen aus­la­den­de­ren Un­ter­kör­per. „Die Schul­tern sind schma­ler als die Hüf­ten“, er­läu­tert Sti­l­ex­per­tin Li­sa Zim mer­mann. Um den Ober­kör­per zu be­to­nen, kön­nen gro­ße Ket­ten oder Ohr­rin­ge hel­fen. Tail­lier­te Klei­dung steht dem A Typ be­son­ders gut.

● Der H Typ Beim H Typ sind Schul tern und Hüf­ten in et­wa gleich breit. Die Tail­le ver­läuft re­la­tiv gera­de oder ist nur sanft ge schwun­gen. Puff­är­meln, Schul­ter­rie­geln oder Brust­ta schen kön­nen Schul­tern, De kol­le­té und Brust op­tisch ver­grö ßert wer­den. Auch leicht aus­ge­stell­te Rö­cke oder Ho­sen sor­gen für ei­ne fe­mi­ni­ne­re Li­nie.

● Der O Typ Frau­en, die zum O Typ ge­hö­ren, ha­ben ih­ren Kör­per Schwer­punkt in der Mit­te, bei Bu­sen, Bauch und Tail­le. Die schmals­te Stel­le des Kör­pers liegt et­was ober­halb der Tail­le, di­rekt un­ter­halb des Bu sens. O Ty­pen soll­ten laut Stil­be­ra­te­rin Cor­ne­lia Gumm zu dün­ne­ren Stof­fen grei­fen, um nicht ei­ne Grö­ße grö­ßer zu wir­ken.

● Der X Typ Schul­tern und Hüf­ten sind beim X Typ, auch Sand­uhr Typ ge­nannt, in et­wa gleich groß, die Tail­le ist sehr schmal und stark ge­schwun gen. Das soll­ten Frau­en für sich nut­zen: Gür­tel oder Klei­dungs­stü­cke mit Tail len Ab­nä­hern be­to­nen Ex­per­tin Zim mer­mann zu­fol­ge die frau­li­che Fi­gur.

● Der Y Typ Beim Y Typ ist der Ober kör­per kräf­ti­ger als der Un­ter­kör­per und die Schul­tern brei­ter als die Hüf­ten. Des­halb soll­te zu­sätz­li­ches Vo­lu­men im Schul­ter­be reich ver mie­den wer den. Lan­ge Knopf­leis­ten, Ket­ten oder Schals len­ken den Blick auf den Un­ter­kör per. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.