Le­bens­zei­chen ge­setzt

Hand­ball Bäu­men­hei­mer ge­win­nen im Kel­ler­du­ell der Be­zirks­li­ga ge­gen Gög­gin­gen II mit 24:18

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort -

Bäu­men­heim Nach den vie­len zum Teil un­glück­li­chen Plei­ten der ver­gan­ge­nen Wo­chen ha­ben die Bäu­men­hei­mer Hand­bal­ler ge­gen den TSV Gög­gin­gen II wie­der ein­mal ei­nen Sieg ein­fah­ren kön­nen. Die Aus­wärts­par­tie ging am En­de mit 24:18 (11:9) doch deut­lich an die Bäu­men­hei­mer.

Die TSV-Hand­bal­ler tra­ten trotz der Vor­schuss­lor­bee­ren des TSV Gög­gin­gen mit dem fes­ten Vor­satz dort an, bei­de Punk­te mit an die Schmut­ter zu neh­men. Und ent­spre­chend war die Ein­stel­lung, mit der sich die gan­ze Mann­schaft ins Spiel ein­brach­te. Von An­fang an wa­ren die Bäu­men­hei­mer kon­zen­triert, spiel­ten ih­re An­grif­fe kon­se­quent aus und lie­ßen auch in der Ab­wehr nicht viel durch. Nach aus­ge­gli­che­nem Spiel bis zum 6:6 wur­den die Gäs­te zu­se­hends do­mi­nan­ter und zo­gen über 6:9 auf 7:11 da­von. Kee­per Patrick Hill konn­te kurz vor der Pau­se ei­nen Straf­wurf ab­weh­ren, so­dass es mit ei­nem 9:11 für die Gäs­te in die Ka­bi­ne ging.

Nach der Pau­se blie­ben die Bäu­men­hei­mer auch über­le­gen und zo­gen auf 11:15 da­von. Die Gög­gin­ger schöpf­ten beim 14:16 noch ein­mal Hoff­nung, doch ab der 35. Mi­nu­te kam dann die bes­te Pha­se der Bäu­men­hei­mer. Kee­per Patrick Hill ließ in den nächs­ten Mi­nu­ten kein Tor mehr zu. Vor­ne wur­den die Chan­cen si­cher ver­wer­tet und mit ei­ner si­che­ren ers­ten und zwei­ten Wel­le der Vor­sprung bis auf 23:14 aus­ge­baut. Das war zu die­sem Zeit­punkt be­reits die Vor­ent­schei­dung. In den letz­ten acht Mi­nu­ten wech­sel­te Trai­ner Lu­bos Ur­ban, der dies­mal et­was ent­spann­ter auf der Bank saß, dann noch reich­lich durch. Gög­gin­gen konn­te noch et­was das Er­geb­nis kor­ri­gie­ren, so­dass am En­de ein 24:18-Er­folg für die Gäs­te auf der An­zei­ge­ta­fel stand. Am En­de galt der Dank der Mann­schaft den zahl­rei­chen Fans, die mit nach Gög­gin­gen ge­fah­ren wa­ren. Die­se wa­ren ent­spre­chend er­freut, dass die Mann­schaft im Kampf um den Klas­sen­er­halt ein deut­li­ches Le­bens­zei­chen ge­setzt hat.

Die ro­te La­ter­ne bleibt da­mit zu­nächst in Gög­gin­gen und viel­leicht kön­nen die Bäu­men­hei­mer die­sen Auf­wind am heu­ti­gen Di­ens­tag mit nach Neu­säß neh­men. Dort be­ginnt ab 20.15 Uhr das Nach­hol­spiel der TSV-Spie­ler, nach­dem die Neu­sä­ßer ei­ne Spiel­ver­le­gung be­an­tragt hat­ten. Die Bäu­men­hei­mer hof­fen auf Rü­cken­wind aus dem Gög­gin­ger Spiel, denn die Gast­ge­ber sind aus der Vor­run­de (20:31) in kei­ner gu­ten Er­in­ne­rung. (hh) TSV Bäu­men­heim Hill und Liehr (im Tor), Lech­ner, Uhl (3), Ewin­ger (4), Jung (3), Bü gel­stei­ber (2/2), Bschor (1), Strick­ner, Brandt (1), Sche­rer (3), Kle­ment (4/2) und Hei­nisch (3).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.