Mehr ge­spreng­te Geld­au­to­ma­ten

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Wies­ba­den In Deutsch­land wer­den im­mer mehr Geld­au­to­ma­ten ge­sprengt. In den ers­ten zehn Mo­na­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res sei­en 256 Au­to­ma­ten von den Tä­tern zer­stört wor­den, teil­te das Bun­des­kri­mi­nal­amt (BKA) mit. Die Er­mitt­ler er­war­ten, dass sich die Fall­zah­len im Ge­samt­jahr 2016 im Ver­gleich zum Jahr 2015 ver­dop­pelt ha­ben – da­mals wa­ren 157 Au­to­ma­ten ge­sprengt wor­den. End­gül­ti­ge Zah­len für 2016 gibt es noch nicht. Bei den Tä­tern han­delt es sich nach Ein­schät­zung der Er­mitt­ler über­wie­gend um or­ga­ni­sier­te Ban­den aus Ost- und Süd­ost­eu­ro­pa, aber auch aus den Nie­der­lan­den. Be­vor­zug­te Zie­le sei­en Geld­au­to­ma­ten, die frei auf­ge­stellt oder in frei zu­gäng­li­chen Bank­fi­lia­len an­ge­bracht sind und im länd­li­chen Raum lie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.